Skip to main content

Ford Mondeo Leasing Angebote für Privat & Gewerbe ➤ ohne Anzahlung

Beim Ford Mondeo Leasing erweist sich das Fahrzeugmodell als unglaublich vielseitig: Es eignet sich auch für Gewerbetreibende und ist damit mehr als ein beliebter Familienwagen. Es gibt den Ford Mondeo schon seit 1993, er folgte auf den Sierra, der elf Jahre lang das Mittelklasseauto des Konzerns gewesen war. Der Ford Mondeo ist ein Weltauto und wird überall auf dem Globus verkauft.


Gewerbeleasing
Ford Mondeo 2.0 Hybrid Automatik für 179,00 brutto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.179,00

(exkl. MwSt.) 150,42 €

Verbrauch: innerorts 5,4 l/100 km · außerorts: 4,6 l/100 km · kombiniert: 4,8 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 108 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: A+

Details

Ford Mondeo Leasing

Der Ford Mondeo, der 1994 in Europa Auto des Jahres wurde, stand von Anfang an in drei Karosserievarianten zur Verfügung. Das ist bis heute so geblieben, die 2015 eingeführte fünfte Generation gibt es wiederum als Stufen- oder Fließheck und als Kombi.

Gewerbetreibende und Familien mögen das Fahrzeug als Leasingwagen wegen des großzügigen Raumangebots, er ist immerhin 4,87 m lang und bietet damit viel Platz. Dabei ist er teilweise mit einem eher kleinen Motor ausgestattet, doch der Trend zum Downsizing setzte in der Automobilindustrie schon vor einer Weile ein, die Motorisierung genügt dem Fahrzeug. Schon die 125 PS der kleinsten Motorvariante erlauben immerhin eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h.

Es gibt Ottomotorenvarianten mit 1,0, 1,5 und 2,0 Litern (EcoBoost), das stärkste Triebwerk leistet 240 PS, macht den Wagen bis 240 km/h schnell und lässt ihn in 7,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Diesel für Vielfahrer leisten ab 120 PS (1.5 Duratorq TDCi), der stärkste 2.0 Duratorq BiTurbo-TDCi schafft 209 PS. Einen sehr sparsamen 1.5 Duratorq TDCi ECOnetic bietet Ford ebenfalls an, er kommt mit 3,8 l/100 km Diesel aus und emittiert dabei nur 99 g/km CO₂. Eine 2.0 Hybrid-Variante mit 187 PS gehört ebenfalls zur Mondeo-Familie. Sie können bei uns als Leasingnehmer diverse Varianten für Ihr Ford Mondeo Leasing wählen. Entscheiden Sie sich für die für Sie günstigste Vertragslaufzeit beim Leasing.

Vielfältige Ausstattungsoptionen beim Ford Mondeo Leasing

Sie können sich beim Ford Mondeo Leasing für die Basisversion Trend und vier weitere Ausstattungslinien entscheiden, eine Alternative ist ausschließlich für den Hybrid reserviert. Schon die Grundkonfiguration eines Ford Mondeo bietet zahlreiche Annehmlichkeiten wie das moderne Audiosystem und die Zwei-Zonen-Klimaautomatik sowie elektrische Fensterheber nicht nur vorn, sondern auch hinten.

Die Linie Mondeo Titanium ist nicht umsonst der Bestseller, sie überzeugt mit dem serienmäßigen Navi, dem Park-Assistenten und den 17 Zoll Leichtmetallfelgen. Im Mondeo Vignale erleben die Insassen mit lederbezogenen, beheizbaren Sportsitzen echten Luxus. Aus Leder bestehen auch der Armaturenträger und die Mittelkonsole, des Weiteren gehören zum Standard des Ford Mondeo Vignale adaptive LED-Scheinwerfer und eine attraktive Metalliclackierung. Die ST-Line bringt ein Body-Styling-Kit sowie 18 Zoll Leichtmetallräder mit, das Interieur wurde mit einem schwarzen Dachhimmel und roten Ziernähten designt. Außerdem unterstreicht das sportliche Fahrwerk den dynamischen Anspruch dieser Linie.

Für Geschäftsleute ist beim Ford Mondeo Leasing sicherlich die Business Edition interessant, bei ihr kommen die Geschwindigkeitsregelanlage und die beheizbare Frontscheibe hinzu. Mithilfe unserer äußerst günstigen Leasingraten verfügen Sie über die Möglichkeit, beim Ford Mondeo Leasing die zahlreichen Upgrades zu nutzen. So könnten Sie sich unter anderem für

  • ein Panoramadach,
  • eine Alarmanlage,
  • ein Automatikgetriebe oder
  • eine Rückfahrkamera

buchen. Verzichten Sie nicht auf diese attraktiven Angebote beim Ford Mondeo Leasing. Stimmen Sie Ihren Wagen perfekt auf Ihre Bedürfnisse ab.

Ford Mondeo Leasing: revolutionäres Design

Die jüngste Modellreihe entwarf optisch das Designstudio Vercarmodel Saro. Dieses italienische Unternehmen arbeitet auch für die Luftfahrtindustrie, in der Automobilbranche ist es für seine Entwürfe von Konzeptfahrzeugen bekannt. Großkunden aus der Automobilbranche sind neben Ford auch Alfa Romeo, Hyundai, Subaru und Kia. Dem Ford Mondeo verliehen die Designer in seiner fünften Generation als Limousine coupéhafte Züge, was ihn für das Business Mondeo Leasing sehr interessant macht.

Komfortables Handling beim Ford Mondeo

Die Motoren der jüngsten Ford Mondeo Generation sind mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe oder wahlweise mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe erhältlich, auch einen Allrader gibt es. Die Ford Dynamic LED-Scheinwerfer können Kunden optional buchen. Moderne Assistenzsysteme sind:

  • Spurhalteassistent
  • Abstandsregeltempomat
  • Totwinkelassistent
  • Einparkassistent

Modellgeschichte des Ford Mondeo

Der Name des Ford Mondeo leitet sich vom lateinischen “Mundus” für “Welt” ab, womit Ford auf die Idee des Weltautos verweisen wollte. Diese verfolgte der Hersteller auch bei anderen Modellreihen (etwa beim Focus). Weltauto sind so standardisiert, dass sie überall gebaut werden können. Nach 1990 glaubten die Manager der Automobilindustrie, dass es globale Zusammenschlüsse in ihrer Branche mit absolut vereinheitlichten Standards geben werde, wie sie in anderen industriellen Bereichen zu beobachten sind.

Die Idee ist auch nicht von der Hand zu weisen, sie würde zu Synergien, Skaleneffekten und Kostensenkungen führen. Allerdings produzieren die Hersteller bis heute (2019) eher separat, auch wenn es immer wieder zu konzernübergreifenden Kooperationen kommt. Ford allerdings, einer der ohnehin global aufgestellten Big Player der Branche, trieb bei seinen eigenen Fahrzeugen die Idee eines Weltautos stark voran, der Ford Mondeo war eines der ersten Produkte dieser Idee. Es gibt noch weitere Konzerne, die auf diese Weise operieren. Daraus entstanden schon früher Fahrzeuge wie der VW Käfer, der Renault Dauphine, der Renault Symbol, der Dacia Logan sowie die Fiat-Modelle Palio und Albea. Der Mondeo lief in den USA unter anderen Modellbezeichnungen und leicht modifiziert vom Band, bis der Konzern alle Modelle weltweit ab 1996 vereinheitlichte.

Entwicklungen beim Ford Mondeo Design

Im Herbst 2000 veränderte Ford das Design des Mondeo. Das vorherige Cab-Forward-Design wurde zunächst durch das New-Edge-Design mit einer sachlichen Linienführung und einer polygonalen Formgebung von einzelnen Fahrzeugkomponenten ersetzt, bis Anfang 2007 das neue Kinetic Design folgte. Dieses verwendete Ford auch für andere Modelle, so den Ka, den Fiesta, den Focus, den Ford C-MAX, den Kuga, den S-MAX und den Galaxy. Das gemeinsame Merkmal ist jeweils das untere große Trapezgitter, wodurch die Fahrzeuge zurückgestreckt wirken.

Technische Entwicklungen beim Mondeo

Technisch griff Ford schon mit dem ersten Mondeo in den 1990er Jahren wieder das Konzept des Frontantriebs auf, das in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten nicht genutzt worden war. Es gab aber auch einen Allrad-Mondeo. Anfangs gab es drei Vierzylinder-16V-Ottomotoren und einen Dieselmotor, kurz darauf – schon 1994 – folgte ein Duratec-V6 mit 125 kW. Der Mondeo sollte ab Start 15 % Marktanteil bei den Mittelklassewagen erreichen, weshalb verschiedene Ausstattungsvarianten zwischen dem Basismodell CLX der Topvariante Ghia angeboten wurden.

Auch Sondermodelle legte Ford auf, darunter die Mondeo-Varianten Festival, Fashion und Skylight. Mit allen Modifikationen wie Allrad- und Automatik-Versionen gab es schon 1993 vom Mondeo insgesamt 40 Varianten. Seit 1986 stand das Design des Ford Mondeo fest. Der wichtigste Punkt war: Der Innenraum sollte größer als bei Vorgängermodellen ausfallen, die Außenmaße sollten hingegen unverändert kompakt bleiben. Auch aus diesem Grund musste der Heckantrieb verworfen werden, mit dem noch der Sierra gefahren war. Die Karosserie erhielt genau deswegen zunächst das stilbildende Cab-Forward-Design. Dabei beschnitten die Ford-Ingenieure den technischen Raum des Fahrzeugs zugunsten einer größeren, weiter vorn beginnenden Fahrgastzelle.

Die Motorhaube wurde betont tief angesetzt, wegen eines quer eingebauten Motors konnte sie 20 cm kürzer als beim Sierra ausfallen. Der Radstand und die Breite legten hingegen zu. Für das schlankere Erscheinungsbild wählten die Designer eine flache, tief angesetzte Motorhaube, schmale Dachsäulen und bündig eingesetzte große Scheiben. Diese technischen Entwicklungen prägen als Ursprung trotz mehrfach veränderter Designkonzepte noch immer das Erscheinungsbild eines Ford Mondeo.

Günstiges Ford Mondeo Leasing

Sie finden bei uns außerordentlich günstige Leasingangebote für den Ford Mondeo. Wählen Sie Ihr Fahrzeug, die Vertragslaufzeit und Zusatzoptionen, dann nehmen Sie Kontakt mit dem Händler auf. Dieser wird Ihnen umgehend ein Angebot zukommen lassen. Der Ford Mondeo ist kein sehr teures Fahrzeug, dementsprechend niedrig fallen auch die Leasingraten aus. Ford Mondeo Leasing lohnt sich ausdrücklich für Privat- und Gewerbekunden gleichermaßen.