Skip to main content

Gebrauchtwagen Leasing: Vor- und Nachteile


Gebrauchtwagen Leasing

Gebrauchtwagen Leasing: VW Golf

Ob Privatleasing oder Geschäftsfahrzeugleasing: Die meisten Leasingnehmer denken dabei zuerst an einen schicken Neuwagen. Dabei geht es nur um das Fahrzeug selbst, nicht um die sonstigen Aspekte, die beim Leasing ebenfalls eine Rolle spielen: Leistung einer Anzahlung oder nicht, Lang- oder Kurzzeitmiete, Sparpaket oder Full-Service-Leasing. Auch die Größe oder Marke des Leasingwagens wären zunächst sekundäre Überlegungen. Allein der Aspekt des Neu- oder Gebrauchtwagens wird bedacht, wobei der Neuwagen große Reize entfaltet. Doch warum ist das eigentlich so? Schließlich gibt es doch beim Gebrauchtwagen Leasing eine wirklich große Vielfalt, die in Verbindung mit der günstigeren Leasingrate durchaus ihre eigenen Reize hat.

Gebrauchtwagen Leasing: große Auswahl

Es stehen beim Gebrauchtwagen Leasing zahllose verfügbare Modelle der verschiedensten Marken, die unterschiedlichsten Fahrzeugtypen und diverse Ausstattungen zur Verfügung. Wer nun den Wunsch nach Leasing eines Cabriolets, eines Sportbacks, einer Limousine oder eines SUV realisieren möchte, wer dabei auf moderne Effizienz, einen niedrigen Kraftstoffverbrauch und geringe Emissionen setzt und gleichzeitig die Vorteile eines günstigen Gebrauchtwagens als Leasingfahrzeug genießen möchte, findet in der Regel hierfür ausgezeichnete Angebote. Wichtig zu wissen: Gebrauchtwagen Leasing meint keine wirklich alten Fahrzeuge, die fünf oder mehr Jahre auf dem Buckel haben. Es sind stets junge und geprüfte Gebrauchte in einem Top-Zustand.

Werbung

Gebrauchtwagen leasen: Angebote

Wir berichten auf unserem Leasingmarktplatz preiswert-leasen.de regelmäßig über gute Gebrauchtwagen Leasing Angebote. Hier können Sie jede Menge Geld sparen. Die Leasingrate ist bei Gebrauchtwagen entsprechend niedrig. So können Sie einiges beim Gebrauchtwagen leasen im Gegensatz zum Neuwagen leasen sparen. Allerdings gibt es wie immer Vorteile und auch Nachteile.

Gebrauchtwagenleasing: Vorteile im Überblick

  • Die Monatsrate ist niedriger, weil der Wagen als Gebrauchter nicht mehr so viel wert ist.
  • Es gibt bei Leasinggebern eine sehr große Auswahl an gebrauchten Fahrzeugen in einem erstklassigen Zustand. In der Regel handelt es sich um Leasingrückläufer. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass ein Interessent genau sein Traumauto mit der entsprechenden Ausstattung und in der gewünschten Ausführung findet.
  • Die Gebrauchtwagen stehen beim Leasing sofort zur Verfügung. Das ist bei Neuwagen nicht der Fall. Hier gibt es praktisch immer Wartezeiten, weil das Leasingauto erst nach Abschluss eines Leasingvertrages bestellt wird.
  • Da der Gebrauchtwagen schon beim Leasinggeber steht, entfallen zusätzliche Kosten für die Überführung ab Werk.
  • Die Gebrauchtwagen werden vor dem Leasing auf Herz und Nieren überprüft. Ihr technischer Zustand ist einwandfrei.
  • Kleine Gebrauchsspuren am Gebrauchtwagen werden bei der Übergabe protokolliert. Der Leasingnehmer ist damit auf der sicheren Seite: Sie können ihm nicht bei der Rückgabe wertmindernd angelastet werden.
  • Der größte Wertverlust eines Leasingfahrzeugs, der auf die Leasingrate umgelegt werden muss, ist bei Neuwagen der moralische Verschleiß. Er setzt praktisch mit der Übergabe des Fahrzeugs an einen Leasingnehmer oder Käufer ein und ist technisch nicht zu erklären. Das ist das Geheimnis der Tageszulassungen: Das Auto hat nur zehn Kilometer auf dem Tacho, es wurde zum Zweck der Tageszulassung einmal die Straße herauf und herunter gefahren, wobei die offizielle Zulassung auf den Händler lief. Dann geht es mit vielleicht 20 % Rabatt an den ersten wirklichen Besitzer. Wer nun auf Neuwagenleasing setzt, also ein “jungfräuliches” Fahrzeug leasen möchte, muss auf diesen Rabatt verzichten. Für den Luxus des Begriffs “Neuwagen” muss der Leasingnehmer tief in die Tasche greifen – genauso wie die Käufer von Neuwagen.

Es lässt sich also konstatieren, dass Gebrauchtwagen Leasing bei all den Vorzügen der großen Fahrzeugauswahl und schnellen Verfügbarkeit den wichtigsten Vorteil einer gewaltigen Ersparnis mit sich bringt. Der Wertverlust verläuft nicht rapide, die monatliche Leasingrate kann daher vergleichsweise niedrig gehalten werden. Rein steuerlich wird das Gebrauchtwagen Leasing natürlich wie das Neuwagen Leasing behandelt.

Gebrauchtwagen Leasing: Einen gebrauchten VW Golf leasen? Vor- und Nachteile

Gebrauchtwagen Leasing: Einen gebrauchten VW Golf leasen? Vor- und Nachteile

Werbung

Gibt es auch Nachteile beim Gebrauchtwagen Leasing?

Diese gibt es. Es handelt sich um echte Gebrauchtwagen, nämlich meistens Leasingrückläufer, die der Vorgänger mindestens ein Jahr und oft länger gefahren hat. Echte Tageszulassungen sind im Gebrauchtwagen Leasing eher nicht zu finden. Darüber hinaus sind noch weitere Nachteile auszumachen:

  • Das Fahrzeug entspricht nicht dem absolut jüngsten Stand der Technik. Das ist ein großer Vorteil von Neuwagen: Sie haben alles an Bord, was soeben erfunden und getestet wurde. Der Gedanke, stets mit brandaktueller Technik unterwegs zu sein, die schließlich auch viel Sicherheit bietet, ist beim Neuwagen Leasing durchaus sehr reizvoll.
  • Beim Gebrauchtwagen Leasing lässt sich das Wunschfahrzeug nicht frei konfigurieren. Das geben praktisch alle Leasinggeber an. Zwar kann der Leasingnehmer kleinere Wünsche zur Ausstattung, Farbe etc. äußern, doch längst nicht so frei und umfassend wie beim Neuwagen Leasing.
  • Beim Gebrauchtwagen Leasing könnte ein gewünschtes Modell auch einmal nicht zur Verfügung stehen.

Berechnung einer Leasingrate: Unterschied zwischen Neu- und Gebrauchtwagen

Um die finanziellen Vorteile des Gebrauchtwagen Leasings zu verstehen, ist es nützlich, sich einmal die Berechnung einer Leasingrate anzuschauen. Diese richtet sich grob nach zwei Faktoren:

  • Kaufpreis des Fahrzeugs
  • Wertverlust während der Leasingdauer

Der Einfluss der Laufleistung (vertraglich vereinbarte Kilometer) spiegelt sich im Wertverlust wider. Auch Kreditzinsen sind darin eingerechnet, selbst Gebrauchsspuren und kleinere Schäden oder den einen oder anderen Unfall bei der Gesamtheit aller verleasten Fahrzeuge kalkuliert der Leasinggeber ein. Der Wertverlust fällt beim Gebrauchtwagen allein durch den wegfallenden moralischen Verschleiß geringer aus (siehe oben), doch auch der Kaufpreis ist von vornherein niedriger. Diese beiden Einflüsse zusammen führen zur deutlich günstigeren Leasingrate beim Gebrauchtwagen Leasing.

Leasingübernahme als Sonderform des Gebrauchtwagen Leasings

Die Leasingübernahme ist eine eigene Form des Gebrauchtwagen Leasings. Sie kann besonders günstig erfolgen. Manche Leasingnehmer wollen vorzeitig aus ihrem Vertrag aussteigen und suchen daher einen Nachfolger, der ihren Leasingvertrag übernimmt. Wenn dieser Nachfolger gefunden wird – ein Interessent am Gebrauchtwagen Leasing –, ist der Vorgänger oft bereit, zusätzliche Abschläge in Kauf zu nehmen, nur um den Vertrag beenden zu können. Einen Teil dieser Abschläge wird der Händler für seinen Aufwand bzw. als Gewinn einbehalten, doch ein weiterer Teil könnte sich in besonders günstigen Raten für den Nachfolger niederschlagen. Wer auf Gebrauchtwagen Leasing setzt, sollte durchaus nach solchen Schnäppchen Ausschau halten und vielleicht auch genügend Geduld mitbringen, bis sich die Gelegenheit für eine Leasingübernahme ergibt.

Für wen lohnt ein Gebrauchtwagenleasing?

Privatleute und kleine Unternehmen setzen oft auf das Gebrauchtwagen Leasing. Im Kleinwagenbereich gibt es hier schon Angebote ab rund 69 Euro pro Monat (ohne Anzahlung!). Das bedeutet, das Leasingfahrzeug kostet effektiv nicht mehr als eine Neuanschaffung. Wer nämlich so ein Auto kauft, einige Jahre fährt und dann wieder verkauft, dürfte in etwa diese Summe an Wertverlust hinnehmen müssen. Er müsste sie ansparen, um nach einigen Jahren das nächste Fahrzeug zu kaufen und den Wertverlust beim Verkauf des Vorgängers auszugleichen. Solche wirklichen Schnäppchen sind beim Neuwagen Leasing eher selten anzutreffen.

Werbung

Ähnliche Beiträge

Unfall auf dem Parkplatz: Was es zu beachten gilt.

Unfall auf dem Parkplatz: Was es zu beachten gilt

Ein Unfall auf dem Parkplatz ist ein alltägliches Ereignis, das jedoch einige Besonderheiten aufweist. Es ist wichtig, zu wissen, wie man sich in einer solchen Situation verhält. Verhalten bei einem Unfall auf dem Parkplatz Unfallstelle sichern: Zunächst einmal ist es wichtig, die Unfallstelle zu sichern. Schalten Sie die Warnblinkanlage ein und stellen Sie ein Warndreieck auf, wenn nötig. Dies hilft, weitere Unfälle zu vermeiden und signalisiert anderen Fahrern, dass ein Unfall passiert ist. Hilfe leisten: Wenn jemand verletzt wurde, leisten Sie Erste Hilfe und rufen Sie den Rettungsdienst. Ihre Gesundheit und Sicherheit haben oberste Priorität. Polizei und Versicherung informieren: Informieren […]

weiterlesen
Hauptuntersuchung: Die wichtigsten Prüfpunkte

Hauptuntersuchung: Die wichtigsten Prüfpunkte

Die Hauptuntersuchung (HU), auch als TÜV bekannt, ist eine gesetzlich vorgeschriebene Untersuchung, die die Sicherheit und Umweltverträglichkeit von Fahrzeugen sicherstellt. Die ist ein wichtiger Bestandteil der Fahrzeugsicherheit und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Durch regelmäßige Wartung und Pflege Ihres Fahrzeugs können Sie dazu beitragen, dass Ihr Fahrzeug die Hauptuntersuchung problemlos besteht. Denken Sie daran, dass die Sicherheit auf der Straße immer an erster Stelle stehen sollte. Hier sind einige der wichtigsten Prüfpunkte, die während einer Hauptuntersuchung berücksichtigt werden. Beleuchtung und Elektrik: Die Beleuchtung und Elektrik des Fahrzeugs sind entscheidend für die Sicherheit auf der Straße. Die Prüfer […]

weiterlesen
THG-Prämie Privatkunden Elektroautos

THG-Prämie für Privatkunden

Die THG-Prämie ist ein finanzieller Anreiz für Halter von Elektrofahrzeugen, der aus der THG-Quote resultiert. Hier ist ein ausführlicher Ratgeber, der verschiedene Aspekte der THG-Prämie für Privatkunden erklärt: Was ist die THG-Prämie? Die Treibhausgas-Prämie (THG-Prämie) ist eine staatliche Förderung, die darauf abzielt, den Kauf von umweltfreundlichen Fahrzeugen zu fördern. Ziel ist es, den Ausstoß von Treibhausgasen im Verkehrssektor zu reduzieren und den Umstieg auf emissionsarme oder -freie Fahrzeuge zu unterstützen. Welche Fahrzeuge werden gefördert? Nur reine Elektrofahrzeuge (BEV) sind förderfähig, keine Plug-in-Hybride. Wer kann die THG-Prämie beantragen? Privatpersonen, die in Deutschland ihren Wohnsitz haben, können die THG-Prämie beantragen, sofern sie die spezifischen […]

weiterlesen
Der Verbandskasten im Auto. Was gilt es zu beachten?

Der Verbandskasten im Auto. Was gilt es zu beachten?

Ein Verbandskasten ist ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Fahrzeugs. Er enthält wichtige medizinische Versorgungsmaterialien, die bei einem Unfall oder einer Verletzung helfen können. In diesem Artikel werden wir besprechen, was ein Verbandskasten beinhalten sollte und wo er im Auto aufbewahrt werden sollte. Was muss ein Verbandskasten beinhalten? Ein Verbandskasten sollte eine Reihe von Gegenständen enthalten, die zur Erstversorgung von Verletzungen benötigt werden. Dazu gehören: Verbandmaterial: Dies umfasst sterile Kompressen, Verbandpäckchen, elastische Binden und Pflaster. Schere: Eine Schere wird benötigt, um Verbandmaterial auf die richtige Größe zu schneiden. Einmalhandschuhe: Diese schützen sowohl den Helfer als auch den Verletzten vor Infektionen. Rettungsdecke: Sie […]

weiterlesen
Wissenswertes über Fahrschulen und den Führerschein

Wissenswertes über Fahrschulen und den Führerschein

Die Wahl der richtigen Fahrschule, die Kenntnis der durchschnittlichen Dauer und Kosten der Fahrschulausbildung und das Wissen um die Möglichkeit eines Fahrschulwechsels sind wichtige Aspekte auf dem Weg zum Führerschein. Mit der richtigen Planung und Vorbereitung kann dieser Weg jedoch erfolgreich gemeistert werden. Die richtige Fahrschule finden Sich im “Fahrschul-Dschungel” zurechtzufinden, kann zunächst überwältigend erscheinen, aber mit den richtigen Schritten kann der Prozess vereinfacht werden. Hier sind einige Schritte, die Ihnen helfen können, den Einstieg zu finden: Bestimmen Sie Ihre Anforderungen: Überlegen Sie, was Sie von einer Fahrschule erwarten. Möchten Sie eine Schule, die flexible Unterrichtszeiten anbietet? Legen Sie Wert […]

weiterlesen
Der Unterschied zwischen Leistung und Drehmoment

Der Unterschied zwischen Leistung und Drehmoment

Wenn es um Motoren geht, sind zwei Begriffe, die oft zur Sprache kommen, Leistung und Drehmoment. Aber was bedeuten diese Begriffe eigentlich und wo liegt der Unterschied zwischen ihnen? Was ist Drehmoment? In der Welt der Physik und Technik ist das Drehmoment ein grundlegendes Konzept, das oft missverstanden wird. Definition von Drehmoment Das Drehmoment, auch als Moment bezeichnet, ist eine physikalische Größe, die die Drehwirkung einer Kraft beschreibt. Es wird in der Einheit Newtonmeter (Nm) gemessen und ist das Produkt aus der angreifenden Kraft und dem Abstand dieser Kraft zur Drehachse. Drehmoment in der Praxis In der Praxis ist das […]

weiterlesen

Kommentare



Guido Müller 26. März 2019 um 04:59

Sehr geehrte Damen und Herren

Wo kann ich einen Leasing Aodo Renault Trafik bekommen.
Bitte um Antwort mit Adresse

Mit freundlichen grüssen

G. Müller

Antworten

Lambrinos Asmaci 26. März 2019 um 07:45

Guten Tag Herr Müller,

wir haben uns auf die Suche gemacht und haben hier einige Renault Trafic Leasingfahrzeuge für Sie entdeckt. Zusätzlich haben wir hier über einen berichtet: https://www.preiswert-leasen.de/renault-trafic-kasten-komfort-l1h1-29t-energy-fuer-10900-e-leasen/

Wir hoffen Ihnen hiermit etwas geholfen zu haben.

Beste Grüße
Ihr preiswert-leasen Team

Antworten

Sie können uns hier gerne einen Kommentar hinterlassen.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *