Skip to main content

Ford Focus Leasing Angebote für Privat & Gewerbe ➤ ohne Anzahlung

Das Ford Focus Leasing eignet sich gleichermaßen gut für Gewerbe- und Privatkunden. Es gibt diese Modellreihe des US-Herstellers schon seit 1998, sie wurde mehrfach modernisiert. Zuerst wurde sie übrigens in Europa verkauft, die Entwicklung stammt vom europäischen Ableger des Konzerns Ford of Europe. Von 2012 bis 2014 wurden weltweit über eine Million Fahrzeuge vom Focus verkauft, der damit die weltweiten Verkaufsstatistiken anführte.



Ford Focus Active Kombi mit 125 PS für 167,00 € im Privatkunden-Leasing

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.167,00

(exkl. MwSt.) 140,34 €

Details
HerstellerFord
ModellFocus
Anbieter / Vermittler
LeasingartPrivatleasing, Gewerbeleasing
KraftstoffBenzin
Leistung92 kW (125 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto)27.100,00 Euro
Laufzeit48 Monate
Jährliche Fahrleistung10.000 km
Leasingfaktor (Gesamtkosten)0.67
Leasingfaktor0.62

Verbrauch: innerorts 6,2 l/100 km · außerorts: 4,4 l/100 km · kombiniert: 5,1 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 114 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: A

Ford Focus Active Limousine 125 PS Privatleasing für 178,00 € brutto

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.178,00

(exkl. MwSt.) 149,58 €

Details
HerstellerFord
ModellFocus
Anbieter / Vermittler
LeasingartPrivatleasing, Gewerbeleasing
KraftstoffBenzin
Leistung92 kW (125 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto)25.700,00 Euro
Laufzeit48 Monate
Jährliche Fahrleistung10.000 km
Leasingfaktor (Gesamtkosten)0.75
Leasingfaktor0.69
Erweiterte Garantie

Verbrauch: innerorts 6,2 l/100 km · außerorts: 4,4 l/100 km · kombiniert: 5,0 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 114 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: B

Ford Focus 1.5 ST 182 PS für 184,00 € brutto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.184,00

(exkl. MwSt.) 154,62 €

Details
HerstellerFord
ModellFocus
Anbieter / Vermittler
LeasingartPrivatleasing, Gewerbeleasing
KraftstoffBenzin
Leistung134 kW (182 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto)30.200,00 Euro
Laufzeit36 Monate
Jährliche Fahrleistung10.000 km
Leasingfaktor (Gesamtkosten)0.68
Leasingfaktor0.61

Verbrauch: innerorts kA l/100 km · außerorts: kA l/100 km · kombiniert: 5,5 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 127 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: B

Ford Focus 1.0 EcoBoost Cool & Connect für 116,00 € leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.138,04

(exkl. MwSt.) 116,00 €

Details
HerstellerFord
ModellFocus
Anbieter / Vermittler
LeasingartGewerbeleasing
KraftstoffBenzin
Leistung74 kW (100 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto)22.700,00 Euro
Laufzeit48 Monate
Jährliche Fahrleistung10.000 km
Leasingfaktor (Gesamtkosten)0.66
Leasingfaktor0.61

Verbrauch: innerorts 5,8 l/100 km · außerorts: 4,1 l/100 km · kombiniert: 4,7 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 107 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: A


Ford Focus Leasing

Nach seinem überaus erfolgreichen Start wurde der Ford Focus schon im Oktober 2001 überarbeitet. Auf diese Modellpflege folgte dann im November 2004 die zweite Modellgeneration, die wiederum ab 2005 erweitert wurde. Sie war größer als die erste Generation, ihre Heckscheibe stand flacher.

Zwischenzeitlich legte Ford den Ford Focus FFV auf. FFV steht für Flexible Fuel Vehicle, die Fahrer können dieses Fahrzeug mit Benzin und Ethanol in einem beliebigen Mischverhältnis betanken. Eine optische Modellpflege der gesamten Ford Focus Serie gab es 2007, im Jahr 2010 wurde in Detroit auf der Motor Show die dritte Modellgeneration präsentiert. Ihre technische Basis ist der C-MAX, es handelt sich um ein nach universellen Standards gebautes Weltauto.

Die dritte Generation gibt es als viertürige Stufenheck- und fünftürige Schrägheckvariante. Dieser Ford Focus erhielt beim Euro-NCAP-Crashtest die höchste Wertung (5*). Er war auch weltweit das erste Fahrzeug, das mit vier Euro-NCAP Advanced-Awards ausgezeichnet wurde. Folgende Features waren für die Preise entscheidend:

  • Müdigkeitswarner
  • Auffahrwarnsystem Forward Alert
  • Fahrspur-Assistent
  • Active City Stop (misst per Laser den Abstand zum vorausfahrenden Wagen und bremst das Fahrzeug automatisch, wenn dieser zu klein wird)

Ein serienmäßiges Start-Stopp-System gab es im Ford Focus erstmals im Frühjahr 2012 in der EcoBoost-Motorenfamilie. Die Fahrzeuge mit 1,0-Liter-Motoren, aber einem 50-Liter-Tank schaffen über 1.000 km mit einer Tankfüllung. Ihr CO₂-Ausstoß liegt 120 g/km.

Ausstattungen beim Ford Focus Leasing

Den Ford Focus gab es anfangs in den Ausstattungen Ambiente, Trend, ST und Titanium sowie in den Sondermodellen Sync Edition und Champions Edition. Das Sondermodell Ecoboost S legte Ford ab 2013 auf. Es kann als fünftürige Limousine oder als Kombi mit 1,6 Liter (110 kW) oder auch 2.0 TDCI (103 kW) bestellt werden. Das Styling-Paket des EcoBoost S enthält besondere Karosserieelemente, abgedunkelte Seiten- und Heckscheiben sowie 17 Zoll Leichtmetallräder. Zum Innenraum gehören beim Styling ein Sony-Soundsystem und Sportsitze. Im Jahr 2014 kamen die beiden neuen Ausstattungsvarianten Sport und Business hinzu. Der Ford Focus Sport steht mit 2.0 TDCI (110 kW) oder 1,5-Liter-Ottomotor (110/134 kW) zur Verfügung.

Modellpflege beim Ford Focus

Der überarbeitete Ford Focus wurde 2014 präsentiert. Die Frontpartie wurde neu gestaltet: Schmalere Scheinwerfern, ein höher positionierter Kühlergrill und eine stärker konturierte Motorhaube verleihen dem Wagen ein anderes Antlitz. Die Heckpartie des Fünftürers wurde durch andere Rückleuchten und eine geänderte Heckklappe modifiziert. Neue Motorvarianten sind:

  • 1,5-Liter-EcoBoost mit 110/132 kW (150(180 PS)
  • 1,5-Liter-Diesel mit 70/77/88 kW (95/105/120 PS)

Das Armaturenbrett wurde übersichtlicher (eine vorherige leichte Schwäche), hinzu kam ein Acht-Touchscreen-Display. Ford SYNC II ist eine Funktion zur Steuerung der Radio-, Navigations- und Klimaanlagenfunktionen per Sprachbefehl oder über den in der Mittelkonsole angebrachten Touchscreen. Außerdem verfügt diese Ford Focus Generation über viele neue Assistenz- und Sicherheitssysteme. So ist die neue Parkautomatik imstande, in Parklücken einzurangieren und aus diesen wieder auszuparken, die quer zur Fahrtrichtung liegen. Der Active City Stop wurde nochmals verbessert.

Ford Focus vierte Generation des Erfolgsmodells

Seit dem Jahr 2018 gibt es von Ford die vierte Generation des Erfolgsmodells zu bestellen. Der Focus IV kommt frischem Design und moderner Technik zum Händler. Die Assistenzsysteme wurden aufgewertet und die Technik erweitert. Dazu zählen zum Beispiel ein neues Head-Up-Displays, adaptive LED-Scheinwerfer mit Kamera-Steuerung, Parkautomatik, Abstandsregeltempomaten mit Spurführung und einer automatischen Notbremsung.

Ford Focus als Elektroauto

Schon seit Ende 2011 gibt es den Ford Focus auch in einer Elektrovariante. Der Elektromotor mit 107 kW ist ein permanent erregter Synchronmotor, der eine Höchstgeschwindigkeit bis 137 km/h ermöglicht. Die Lithium-Ionen-Akkumulator-Batterie (23 kWh) ist in zwei Blöcke geteilt und wiegt 300 kg, die Reichweite liegt bei maximal 162 km. Um diese zu erreichen, wird die Batterie je nach Außentemperatur entweder beheizt oder gekühlt.

Das Aufladen dauert etwa sieben Stunden mit dem integrierten Ladegerät oder 11 Stunden an der normalen Steckdose. Durch Rekuperation gewinnt das Fahrzeug bis zu 95 % seiner Bremsenergie zurück. Ein Brake-Coach weist den Fahrer darauf hin, wie er so effizient bremst, dass die größtmögliche Rekuperation entsteht. Die Bi-Xenon-Scheinwerfer sind mit LED-Tagfahrleuchten ausgestattet, um Energie zu sparen. Das Design des elektrischen Ford Focus wurde leicht modifiziert. Seit Mitte 2013 gibt es den Ford Focus Electric auch in Europa. Ford bietet den deutschen Kunden klimafreundlich erzeugten Strom von der Naturstrom AG oder der RheinEnergie AG an. Auf das Fahrzeug inklusive seiner elektrischen Komponenten erhalten die Käufer eine fünfjährige Garantie. Die Batterie wurde ab 2017 nochmals aufgerüstet, seither beträgt die maximale Reichweite 225 Kilometer.

Der verbrauchsarme Ford Focus ECOnetic

Seit 2012 gibt es die besonders verbrauchsarme Variante ECOnetic, ein 1,6-Liter-Turbodiesel kommt mit 3,5 l/100 km Kraftstoff aus (77 kW). Es gibt noch eine verbesserte Variante mit Windabweisern, einem verkleideten Unterboden, Leichtlaufreifen und strömungsoptimierten Radzierblenden, hiermit konnte der Verbrauch nochmals leicht auf 3,4 l/100 km gesenkt werden. Die CO₂-Emissionen betragen nur noch 88 g/100 km.

Ford Focus ST

Der seit 2012 angebotene Focus ST verfügt über einen 2-Liter-EcoBoost-Motor mit 184 kW (250 PS) und manuellem 6-Gang-Getriebe. Das bis zu 248 km/h schnelle Fahrzeug kann in 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Es ist die erste Sportvariante von Ford, die weltweit verkauft wird. Das serienmäßige Sportfahrwerk ist mit speziellen Stoßdämpfern, ESP mit Traktionskontrolle sowie Torque Vectoring Control (elektronische Differenzialsperre) ausgestattet. Zur umfangreichen Serienausstattung gehören:

  • Klimaanlage
  • Recaro-Sportsitze vorn
  • CD-Audiosystem inkl. Fernbedieung und USB-Schnittstelle
  • Power-Startfunktion
  • 18 Zoll Leichtmetallräder mit Reifendruckkontrollsystem und Niederquerschnittsreifen (ST-Design)

Die sportliche Optik entsteht durch einen schwarz glänzenden Kühlergrill, einen lackierten Dachspoiler in Wagenfarbe, spezielle Seitenschweller, eine Auspuffanlage mit Doppel-Endrohr und einen Heckdiffusor. Die Servolenkung reagiert durch Torque Steer Compensation besonders feinfühlig. Den Ford Focus ST gibt es auch in Sunset Gelb-Metallic. Zusatzinstrumente im Innenraum zeigen den Öldruck und die Öltemperatur sowie den Ladedruck an.

Serienmäßig verfügt das Fahrzeug über ein Lederlenkrad und einen Lederschaltknauf. Wer mag, kann über den integrierten Sound-Symposer das Motorgeräusch in den Fahrgastraum übertragen – ein Feature, das sportliche Fahrer sehr mögen. Außerdem sind gegen Aufpreis elektrisch beheizte und einstellbare Sitze in Windsor-Leder, Bi-Xenon-Scheinwerfer, LED-Rückleuchten und eine 2-Zonen-Klimaautomatik erhältlich.

Ford Focus RS

Im März 2015 stellte Ford auf dem Auto-Salon in Genf das Modell Focus RS vor. Es ist mit einem 2,3 Liter EcoBoost-Vierzylinder ausgestattet (257 kW = 350 PS). Die hohe Leistung bewirken auch ein neuer Twin-Scroll-Turbolader und ein größerer Ladeluftkühler. Ein integrierter Driftmode leitet die Kraft des Antriebs an das kurvenäußere Rad weiter, was einfache Drifts ermöglicht und die Straßenlage des Allraders deutlich verbessert.

Ford Focus ’18

Seit 2018 ist die vierte Ford Focus Generation erhältlich, Kunden können Schräg- oder Stufenheck und Kombi wählen. Der Focus Active ist eine Crossover-Variante. Die Motorisierungen sind

  • ein 1,0-Liter-EcoBoost-Benziner in drei Leistungsstufen,
  • ein 1,5-Liter-EcoBoost-Benziner in zwei Leistungsstufen sowie
  • ein 1,5-Liter-EcoBlue-Diesel in drei Leistungsstufen.

Die stärksten dieser Motoren verfügen über ein Achtgang-Automatik-Getriebe, alle Motoren halten die Euro 6d-Temp Abgasnorm ein. Ab Juni 2019 gibt es dann den Focus ST Sport mit 2,3-Liter-Benziner )206 kW = 280 PS) oder Zweiliter-Diesel (140 kW = 190 PS). Ausstattungsvarianten sind Trend, ST-Line, Cool & Connect, Titanium, Vignale und Active.

Vorteile durch Ford Focus Leasing

Das Ford Focus Leasing führt zu leistungsstarken Fahrzeugen bei besonders günstigen Raten. Zudem ist die Vielfalt der Ford Focus Modelle wie geschildert sehr hoch. Sie haben daher beim Ford Focus Leasing die Qual der Wahl. Entscheiden Sie sich für das richtige Fahrzeug und die für Sie passende Laufzeit / Leasingrate / Sonderzahlungen bei Ihrem Ford Focus Leasing.