Skip to main content

Cupra Leasing Angebote

Der Seat Cupra gehört als Marke zur Seat Sport S.A. mit Sitz in Martorell, die eine Seat-Tochter ist. Die Marke Cupra wurde Anfang 2018 eingeführt, um die Motorsportaktivitäten von Seat unter einem Markendach zu vereinen. In der Tourenwagen-Saison 2018 ging der Cupra TCR an den Start. 

Seat hat für die neue Automarke Cupra ein eigenständiges Logo entwickelt. Damit soll Cupra neben Seat weitestgehend eigenständig geführt werden. Da die Fahrzeuge im höherpreisigen Segment angehören, machen hier die Suche nach günstige Leasingkonditionen absolut Sinn.



Cupra Ateca 2.0 TSI DSG 4Drive für 254,00 € als Privatkunden Leasingdeal

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.254,00

(exkl. MwSt.) 213,45 €

Details
HerstellerCupra
Anbieter / Vermittler
LeasingartPrivatleasing
KraftstoffBenzin
Leistung221 kW (300 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto)43.420,00 Euro
Laufzeit36 Monate
Jährliche Fahrleistung10.000 km
Leasingfaktor (Gesamtkosten)0.64
Leasingfaktor0.59
Weitere Kilometer- und Laufzeitvarianten möglich

Verbrauch: innerorts 8,9 l/100 km · außerorts: 6,5 l/100 km · kombiniert: 7,4 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 168 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: D

Cupra Leon Sportstourer 2.0 TSI (300 PS) DSG Allrad für 195 € brutto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.195,00

(exkl. MwSt.) 163,87 €

Details
HerstellerCupra
Anbieter / Vermittler,
LeasingartPrivatleasing
KraftstoffBenzin
Leistung221 kW (300 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto)41.350,00 Euro
Laufzeit24 Monate
Jährliche Fahrleistung10.000 km
Leasingfaktor (Gesamtkosten)0.56
Leasingfaktor0.47
Weitere Kilometer- und Laufzeitvarianten möglich

Verbrauch: innerorts 9,0 l/100 km · außerorts: 6,0 l/100 km · kombiniert: 7,1 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 161 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: D

Privatleasing: Cupra Ateca 300 PS DSG Allrad für 269,00 € brutto

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.269,00

(exkl. MwSt.) 226,05 €

Details
HerstellerCupra
Anbieter / Vermittler,
LeasingartPrivatleasing
KraftstoffBenzin
Leistung221 kW (300 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto)43.420,00 Euro
Laufzeit36 Monate
Jährliche Fahrleistung10.000 km
Leasingfaktor (Gesamtkosten)0.68
Leasingfaktor0.62
Weitere Kilometer- und Laufzeitvarianten möglich

Verbrauch: innerorts 8,9 l/100 km · außerorts: 6,5 l/100 km · kombiniert: 7,4 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 168 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: D


Hintergrund: Motorsport bei Seat

Seat war schon lange im Automobilsport engagiert und gründete zu diesem Zweck 1971 eine neue “Abteilung für Spezialfahrzeuge“. Eines dieser Fahrzeuge war der Seat 124, der auf internationaler Ebene 1977 bei der Rallye Monte Carlo einen Achtungserfolg erzielen konnte: Die beiden Piloten Salvador Cañellas senior und Antonio Zanini belegten beim prestigeträchtigen Weltmeisterschaftslauf den 4. und 3. Platz. Etwas später – 1985 – gründete der spanische Automobilbauer das Unternehmen Seat Sport, das fortan die Seat-Aktivitäten im Motorsport koordinierte. Seat-Fahrzeuge nahmen Rallyes teil, später konzentriere man sich auf die Rundstreckenrennen mit Tourenwagen.

Große Erfolge waren beispielsweise der dreimalige Rallye-Weltmeistertitel 1996 bis 1998 mit einem Seat Ibiza (2-Liter-Klasse) und Titel in der Fahrer- und Konstrukteurswertung bei den Tourenwagen-Weltmeisterschaften 2008 und 2009. Hierbei ging der Seat Leon an den Start. Diese Aktivitäten vorrangig bei Tourenmeisterschaften soll die Marke Cupra fortführen. Die Markteinführung fand im Februar 2018 statt, der Cupra erhielt ein eigenständiges Logo. Die Marke soll weitgehend eigenständig bestehen. Seat hofft auf eine Verdoppelung des Fahrzeugabsatzes bis 2023, und zwar nicht nur bei Cupra-Modellen, sondern auch bei anderen Seat-Fahrzeugen, die vom Imagegewinn profitieren dürften, falls der Cupra bei Tourenwagen-Meisterschaften Titel holt.

Die Basis für den Cupra ist der Seat Leon, den es nun in verschiedenen Cupra-Versionen gibt. Auch ein e-Cupra wird 2020 folgen, der an der Elektrotourenmeisterschaft teilnehmen soll.

Seat Cupra Ateca: Leasingangebot im Test

Der Cupra Ateca, der 2018 auf dem Genfer Autosalon präsentiert wurde, ist das erste eigenständige Cupra-Modell für den breiten Käufermarkt. Die Kollegen eines wichtigen Automagazins haben ihn 2018 auf spanischen Landstraßen getestet. Der Einstiegspreis des Basismodells liegt bei 42.500 Euro, dafür bietet der Cupra Ateca serienmäßig 300 PS, einen Allradantrieb (typisch für Seat-Fahrzeuge) und ein 7-Gang DSG 4Drive.

Auch die 19-Zoll-Felgen sind schon serienmäßig mit an Bord. Es gibt den Cupra Ateca als 2,0 l TSI (Leasingangebot) und auch als 1,9 l Benziner. Selbst eine 1 cm Tieferlegung gehört zur Serienausstattung, damit sich der Fahrer wirklich sportlich fühlt. Auch das Design des Cupra Ateca erzeugt durch bestimmte Linien und innovative Formen den Eindruck eines an den Boden geschmiegten Fahrzeugs.

8-Zoll Infotainment & Virtual Cockpit serienmäßig

Zur Serienausstattung gehören Sportsitze (optional Schalensitze und Optikpaket), ein serienmäßiges Technik-Highlight bietet der Cupra Ateca mit seinem Virtual Cockpit. Bei anderen Fahrzeugen kostet es einen Aufpreis von 400 Euro. Die Ansicht bietet – wiederum nur beim Ateca – mittig einen großen Drehzahlmesser. Hier sehen Sie es im Video zum Cupra Ateca im Test.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Des Weiteren in der Serienausstattung enthalten: ein 8-Zoll Infotainmentsystem und eine 360° Kamera. Käufer können gegen Aufpreis ein Panorama-Glasdach und ein DAB-Radio bestellen. Der Ateca bietet wie ein echter Sportwagen echten Sound von außen und innen, der nicht von Lautsprechern, sondern von der zweiflutigen Abgasanlage kommt. Die Zwischengasstöße, die der Fahrer hören möchten, sind laut und deutlich. Sonst sind sie bei 7-Gang DSGs praktisch nicht zu vernehmen.

Fahrleistungen des Cupra Ateca

Die Beschleunigung erfolgt mit 400 Nm, das genügt für 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das 4Drive DSG reagiert schnell, der Schwerpunkt des Wagens liegt gefühlt sehr niedrig. Trotz der geringeren Bodenfreiheit gerät das Fahrzeug nicht ins Wanken, was serienmäßig verbaute adaptive Dämpfer bewirken. Der Allradantrieb bietet Fahrkomfort auf neuem Niveau. Er ist variabel, kann also durch die Steuerung aktiviert und deaktiviert werden.

Wenn er aktiv ist, greift 4Drive bei einem Traktionsmangel vorn unbemerkt ein, indem es die Hinterachse geschmeidig einkoppelt. Der Fahrer hat dadurch das Gefühl eines permanenten Allrads. Das 7-Gang DSG ermöglicht wirklich sportliches Fahren. Es schaltet bei dem 300 PS starken Fahrzeug blitzschnell und ohne Zugkraftunterbrechungen. Der Cupra Ateca, der eigentlich ein relativ hohes Fahrzeug ist, wirkt dadurch leichtfüßig und fahrfreudig, was wirklich großen Spaß macht.

Ausstattungspaket des Cupra Ateca 2.0 mit TSI DSG 4Drive

Die Cupra Leasingfahrzeug ist sehr umfangreich ausgestattet, wir nennen hier nur einige Highlights.

  • beheizbare Frontscheibe
  • Lederausstattung
  • Regensensor
  • Sitzheizung vorne
  • Tempomat
  • Alufelgen
  • Dachreling und Anhängerkupplung
  • Sportfahrwerk
  • Metalliclackierung
  • elektrisches Panorama Glasdach
  • Xenon-Scheinwerfer
  • Einparkhilfen vorn, hinten und per Selbstlenkung
  • Totwinkel-Assistent und Müdigkeits-Warnsystem

Das sind nur einige Details. Zu beachten gilt, dass auch die Serienausstattung aller Cupras sehr viel bietet, darunter das Umfeldbeobachtungssystem “Front Assist“, die Sportpedalerie in Aluminiumoptik, den Heckspoiler, das Ambientelicht, das multifunktionale Dreispeichenlenkrad in Leder, das Navigationssystem Plus und die Sprachsteuerung.

Die Heckscheibe und die Seitenscheiben ab der zweiten Sitzreihe sind dunkel getönt. Kindersitze werden mit Iso Fix verankert. Auch hier nennen wir wiederum nur wenige, wesentliche Details. Dass der Scheibenwischer mit einem Regensensor ausgestattet ist und ein ESP zur Ausstattung gehört, halten wir beispielsweise für selbstverständlich.

Sicher leasen mit SEAT CARE

SEAT CARE ist ein Servicepaket, das zu einem vergleichsweise niedrigen, konstanten Monatspreis die Herstellergarantie verdoppelt (Verlängerung auf vier Jahre). Im Paket sind alle Kosten der turnusmäßigen Wartungen und Inspektionen enthalten, die der Hersteller vorgibt. Selbst wesentliche Verschleißreparaturen sind abgedeckt, die bei sportlicherer Fahrweise – wozu der Cupra zweifellos verleitet – auch schon innerhalb der ersten vier Jahre nötig sein können. Nicht zuletzt ist im Paket SEAT ReifenCARE enthalten, die Reifenwechsel kosten also ebenfalls nichts. Die Vorteile von SEAT CARE sind:

  • 48 Monate konstante Monatsbeiträge, dadurch gut kalkulierbare Kosten ohne unerwartete finanzielle Belastungen
  • Rundum-Schutz vor Reparaturkosten, sowohl vor den planmäßigen als auch vor den außerplanmäßigen durch Verschleiß (bei vertragsgemäßem Gebrauch des Fahrzeugs)
  • schneller Werkstattservice inklusive Werkstatt-Ersatzmobilität
  • effiziente Reparaturen in anerkannten Fachwerkstätten
  • dichtes Servicenetz von Seat
  • sichert den längeren Werterhalt des Fahrzeugs
  • Mobilitätsgarantie, regelmäßige Inspektion, ReifenCARE

Ein weiteres Paket bietet den kompletten Versicherungsschutz. Angegeben werden von der Seat Autoversicherung 48,90 Euro monatlich für einen Leon Cupra, wobei das eine Beispielrechnung ist, weil die tatsächliche Summe durch die Schadenfreiheits- und Regionalklasse des Fahrers und einige weitere Faktoren beeinflusst wird. Enthalten sind die Haftpflicht- und die Kaskoversicherung, eine GAP-Versicherung kann optional gewählt werden.

Sie ist für Leasingfahrzeuge immer zu empfehlen, weil sie die Lücke (gap) zwischen der Versicherungsleistung und dem Leasingrestwert bei einem Totalschaden oder Diebstahl abdeckt. Bei der Kaskoversicherung handelt es sich um eine Vollkasko mit inkludierter Teilkasko (der Standardfall, aber juristisch nicht zwingend, weil es getrennte Verträge und Leistungen sind). Die Teilkasko schützt vor Fremdschäden wie Diebstahl, Glasbruch, Überschwemmung, Hagel, Sturm, Marderbiss oder Wildunfall, eine Vollkasko schützt den Fahrer zusätzlich vor selbst verursachten Schäden am Fahrzeug und vor Vandalismus. Bei der Seat-Kaskoversicherung ist der Teilediebstahl von ab Werk/Vertragshändler an- und eingebauten Teilen bis 20.000 Euro versichert. Die Rahmenbedingungen können sich sehen lassen:

  • Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit bis auf Drogen, Alkohol und Totaldiebstahl
  • Versicherung von Kabelkurzschlüssen
  • keine Leistungsminderung bei „Neu für Alt“ (Lackierungen und Ersatzteile)
  • Versicherung von Cyber- und Hackerangriffen auf die Fahrzeugelektronik (Diebstahlgefahr)

Cupra online leasen

Schauen Sie sich noch einmal in Ruhe das Ausstattungspaket des Cupra an und treffen Sie dann Ihre Entscheidung bezüglich der Leasinglaufzeit und der Kilometerleistung. Mehr Fahrspaß für so kleines Geld ist wohl kaum mit einem anderen Auto zu finden. Dafür steht die Marke Seat traditionell: Sie bietet bei einem äußerlichen Understatement der meisten Fahrzeuge (auf das beim Cupra allerdings verzichtet wurde, er ist ein Hingucker) eine sagenhafte Performance.

Informieren Sie sich außerdem zu Neuwagengarantien und zu allen Varianten der Cupra Leasingangebote, für die wir ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis offerieren können. Cupra Leasing ist zudem nicht nur günstig, sondern auch äußerst bequem. Sie ermitteln Ihre individuelle Leasingrate über unseren Leasingrechner. Achten Sie ständig auf Rabattangebote und treffen Sie Ihre Entscheidung bezüglich Kilometer- oder Restwertleasing!