Skip to main content

Volvo V60 Leasing Erfahrung Leasingtime / Autopark Wiehl 2021 – 2023

Drei Jahre Leasinglaufzeit mit unseren Ford Kuga sind schnell ins Land gegangen und wir mussten uns Gedanken um Nachfolgerfahrzeuge machen. Verwöhnt von insgesamt 5 Jahren SUV, wollten wir natürlich bei diesem Fahrzeugtyp bleiben. Zum Zeitpunkt unserer Recherche nach für uns passenden Leasingangeboten, sind wir tatsächlich auf einen Kombi gekommen. Warum? Das Erfahren Sie in unserem Leasing Erfahrungsbericht 2021-2023.

Unsere Qual der Wahl fiel auf einen schwedischen Automobilhersteller

Da wir, wie wohlmöglich kein anderer Leasingnehmer, immer den Überblick über die besten Leasingangebote haben, war unsere Favoritenlisten schnell gefüllt. Neben der Anfrage zu neuen Ford Kuga Hybrid Leasingfahrzeugen bei unserem aktuellen Ford Händler aus Siegen, waren auch Angebote für den Volkswagen Passat Variant GTE, für den Volvo XC90 T8 R-DESIGN EXPRESSION, für den Citroën C5 Aircross Hybrid und für den Volvo XC 40 T4 Recharge in der engeren Auswahl.

Die Angebote für den Ford Kuga mussten wir relativ schnell ausschlagen, da diese für uns unwirtschaftlich wären. Der monatliche Leasingpreis war zu dem Zeitpunkt der Angebotsanfrage für einen neuen Kuga sehr hoch. Nach einigen Diskussionen und Abwägungen waren nur noch der Volkswagen Passat Variant GTE und der Volvo V60 T6 AWD Hybrid R-Design in der engeren Auswahl. Aufgrund der viel besseren Ausstattung, ist unsere Entscheidung dann auf den Volvo V60 T6 AWD Hybrid R-Design inkl. Wartung & Verschleiß gefallen. Das Angebot lag bei 149,00 Euro netto Leasingrate für die Basisausstattung des Volvo V60 T6 AWD Hybrid R-Design. Wobei die Ausstattung schon sehr gut war. Wir haben noch das Xenium-Paket Pro mit Einparkhilfe vorne und hinten, erweitertes Luftqualitätssystem, Head-up-Display, HIGH PERFORMANCE SOUND PRO by Harman/Kardon, Panorama Glas-Schiebedach und Parkkamera mit 360° Surround View hinzugenommen. Zudem erstattet Volvo noch 1 Jahr die Stromkosten bis zu 3.000 kWh. Für die Teilnahme müssen sich die berechtigten Kunden lediglich über die Volvo on Call App registrieren und anmelden.

Leasinganfrage über Leasingtime

Am 17.07.2020 haben wir über Leasingtime.de eine Leasinganfrage für zwei Volvo V60 T6 AWD Hybrid R-Design gestellt und alle notwendigen Unterlagen Online eingereicht. Eine Bestätigung der Anfrage ist sofort per E-Mail eingegangen. Leider war es bei Leasingtime so, dass nur NRW als Händlerstandort angegeben wurde. Somit war es für uns dann spannend, welcher Händler tatsächlich hinter dem Angebot steht.

Ein paar Stunden später haben wir eine E-Mail von unserem persönlichen Leasingberater erhalten. Das war mit Herrn Marc Härtel kein geringerer als der damalige Geschäftsführer von Leasingtime. Nach ein paar E-Mails und einem telefonischen Kontakt konnten wir unsere Selbstauskunft vorlegen. Diese Unterlagen wurden dann am 22.07.2020 an den Volvo Händler und an die Leasingbank zwecks Prüfung weitergeleitet. Eine Datenschutzerklärung haben wir dann per E-Mail von der Santander Consumer Leasing GmbH zugesendet bekommen.

Der Anbieter des Leasingangebotes hat uns per E-Mail angeschrieben. Es handelte sich um die KALTENBACHGRUPPE, Autopark Wiehl GmbH. Mit dieser Mail haben wir die verbindliche Bestellunterlagen erhalten, welche wir unterzeichnen und per E-Mail zurücksenden sollten. Die Leasingverträge zu den bekannten Konditionen haben wir dann im Anschluss an die Genehmigung der Bank in einer separaten E-Mail von der Santander Consumer Bank erhalten.

Hierbei haben wir einen Link zur digitalen Unterschrift sowie zur Legitimation via Video-Ident (über WebID). Die digital unterschriebenen Leasingverträge sollten wir dann als Datei an unseren Händler schicken.

Werbung

Unser Fehler bei der Leasingbestellung

Wir lernen natürlich auch bei jeder Leasingbestellung dazu. Bei der Leasinganfrage hatten wir unsere Steuerunterlagen aus dem Jahr 2019 noch nicht vorliegen und konnten nur die Steuerunterlagen aus dem Jahr 2018 vorlegen. Des Weiteren konnte unser Steuerberater kurzfristig keine BWA „betriebswirtschaftliche Auswertung“ für uns erstellen.

Somit ein wichtiger Hinweis: „Unbedingt eine BWA oder die aktuellen Steuerunterlagen für den Abschluss von Leasingverträgen vorbereiten, wenn neue Leasingverträge abgeschlossen werden sollen!“

Die Santander Consumer Bank konnte für uns die Situation lösen, in dem wir eine private Selbstauskunft vorlegen konnten. Im Anschluss an diese Prüfung, hat die Leasingbank am 24.08.2020 das OK für beide Fahrzeuge gegeben.  Durch unseren Fehler hat das Vorlegen der Unterlagen und die Prüfung dann stolze 4 Wochen in Anspruch genommen. Zum Glück konnte das Angebot vom Händler und auch der Leasingbank so lange festgeschrieben werden. Das ist nicht immer so!

Leasinganfrage Online abschließen

Die Volvo Car Financial Services – ein Service der Santander Consumer Leasing GmbH, hat uns am 25.08.2020 mitgeteilt, dass wir im digitalen Vertragscenter unser Leasing abschließen sollen. Für den Login werden Geburtsdatum, IBAN (die letzten 5 Stellen) und die Vorgangsnummer benötigt. Für beide Leasingverträge haben wir versucht, den digitalen Vertragscenter abschließen. Leider ohne Erfolg. Nach Rücksprache mit unserem Händler, wurden die Vertragsunterlagen auf klassischen Weg und zur schnelleren Bearbeitung neu erstellt und per E-Mail zugeschickt. Diese haben wir dann unterzeichnet, per E-Mail am 27.08.2020 verschickt und die original Unterlagen per Post versendet. Lieferzeit der neuen Fahrzeuge wurde mit Januar 2021 angegeben.

Volvo V60 T6 Lieferstatus und Planung der Abholung

Der Autopark Wiehl GmbH hat uns am 06.01.2021 per E-Mail mitgeteilt, dass unsere beiden Fahrzeuge geliefert wurden. Nun konnten Zulassung und Abholung abgestimmt werden. Die Zulassung wollten wir wie immer selber durchführen. Die Adresse der Zulassungsstelle der Verbandsgemeinde Kirchen haben wir unserem Händler mitgeteilt. Nach Zahlungseingang der Leasingsonderzahlung versendet der Autopark Wiehl die Fahrzeugbriefe sofort an die Zulassungsstelle. Die Versandbestätigung inkl. Trackingnummer haben wir am 11.01.2021 per E-Mail erhalten. Am 12.01.2021 haben wir mitgeteilt bekommen, dass unsere Fahrzeuge ab dem 22.01.2021 zur Abholung bereitstehen. Wir haben es so geplant, dass wir die Zulassung am 22.01.2021 morgens bei der Zulassungsstelle der Verbandsgemeinde Kirchen durchführen konnten. Die Abholung der Fahrzeuge konnten wir dann für den Nachmittag in Wiehl vereinbaren. Im Vorfeld haben wir natürlich unsere Wunschkennzeichen online reserviert und die Kfz-Kennzeichen per Internet günstig bestellt.

Leasingsonderzahlung

Als Leasingsonderzahlung ist bei unserem Leasingvertrag die BAFA – Prämie / Umweltbonus gemeint. Diese mussten wir vorab an den Händler überweisen. Erst nach Zulassung der Fahrzeuge, können wir den Förderantrag stellen.

Abholung unserer Fahrzeuge

Nach Zulassung am Morgen, konnten wir am 22.01.2021 gegen 15 Uhr die Fahrzeuge in Wiehl bei unserem Händler abholen. Aufgrund der Gegebenheit der Corona Pandemie konnten keine Fahrzeugeinweisungen durchgeführt werden. Eine ausführliche Einweisung in das Fahrzeug, wie es sonst immer gerne von den Händlern durchgeführt wird, konnte also nicht stattfinden.

Der Autopark Wiehl GmbH ist von uns ca. 60 km entfernt und somit sehr schnell zu erreichen. Die Abholung wurde von den wirklich freundlichen Mitarbeitern professionell durchgeführt. Wobei es sich ja tatsächlich nur um die Erledigung des Papierkrams und die Übergabe es Schlüssels beschränkte. Nach vielleicht 20 Minuten konnten wir uns in unsere neuen Fahrzeuge setzen und uns mit der Bedienung der neuen Technik auseinandersetzen.

Volvo V60 Leasingangebot

Volvo V60 Leasingangebot

Der Umstieg von Ford Kuga mit Dieselantrieb auf einen Volvo V60 T6 AWD R-Design mit Hybridantrieb war schon enorm. Hier hätte es uns auch wirklich gutgetan, wenn wir die Bedienungsanleitung vorab gelesen hätten. Die ein oder anderen Probleme beim Starten oder Abstellen der Fahrzeuge waren vorhanden und lassen uns heute noch schmunzeln. Gerade das erste Tanken wird uns in Erinnerung bleiben. Speziell die Tatsache, warum der Tankdeckel für das Aufladen der Batterien immer zu öffnen ist und der eigentliche Tankdeckel verriegelt ist. Das Suchen der Entriegelungstaste für den Tankdeckel hat doch etwas länger gedauert. Was speziell in der Schlange an der Zapfsäule etwas peinlich sein kann.

Beantragung der BAFA – Prämie

Wie schon erläutert, haben wir als Sonderzahlung die eigentliche BAFA – Prämie vorab an den Händler überweisen müssen. Im Anschluss an die Zulassung konnten wir die BAFA – Prämie beantragen. Dazu haben wir am 29.01.2021 einen Sammelantrag auf der BAFA Webseite stellen können, da unsere beiden Fahrzeuge dem gleichen Basismodell mit übereinstimmender Ausstattung entsprechen und die jeweilige Leasingdauer aller Fahrzeuge über 23 Monate betragen. Nach Übermittlung der Bestätigung der wahrheitsgemäßen Angaben am 30.01.2021, durften wir uns am 15.04.2021 über Post von dem damaligen Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, mit dem Zuwendungsbescheid freuen. Es wurden nur 3,5 Monate für die Prüfung des Antrags benötigt. Nicht schlecht….

Hinweis: „Planen Sie einen längeren Zeitraum für die Rückzahlung einer Förderung ein!“

Wie ist der Leasingfaktor?

Der Leasingfaktor, bzw. noch besser der Gesamtleasingfaktor, trifft eine Aussage über ein günstiges Leasingangebot. Bei dem Angebot des Volvo V60 T6 AWD Hybrid R-Design waren Inspektionen & Verschleißreparaturen enthalten. Zudem haben wir das Xenium-Paket Pro hinzugebucht und die Überführungskosten in die Leasingrate einrechnen lassen. Der Gesamtleasingfaktor lag bei sehr guten 0,41. Das war bisher das beste Angebot, welches wir abschließen konnten.

Winterreifen bzw. Ganzjahresreifen

Bei dem Leasingangebot waren leider keine Winterreifen oder Ganzjahresreifen enthalten. Der Händler hat Winterreifen auf 18 Zoll Felgen für 1.260 Euro netto angeboten, welche aber wieder über die komplette Summe in die Leasingrate gerechnet werden. Das bedeutet dann für den Leasingnehmer, dass er die Winterreifen nach der Leasingzeit komplett bezahlt hat. Somit mussten wir uns Gedanken machen, wie wir unsere Fahrzeuge winterfertig machen. Bei den bisherigen Ford Kuga Leasingfahrzeugen haben wir den Winterkomplettradsatz gekauft. Diesmal wollten wir einen anderen Weg ausprobieren. Bei unserem Reifenhändler haben wir Ganzjahresreifen bestellt und diese anstelle der Sommerreifen aufziehen lassen. Bei der Abgabe der Leasingfahrzeuge, werden wir wieder die Sommerreifen aufziehen lassen. Ob diese Varianten eine gute Idee war, werden wir Ihnen nach der Rückgabe der Fahrzeuge mitteilen. Die Kosten für die Ganzjahresreifen lagen bei 640,00 Euro brutto. Diese Zusatzkosten verschlechtern den Gesamtleasingfaktor auf 0,45.

Leasingfaktor Volvo V60

Leasingfaktor Volvo V60

Werbung

Fazit Leasing Volvo V60

Die weitere Erfahrung über die zwei Jahre Leasingzeit bis zur Rückgabe der Fahrzeuge werden wir in folgenden Artikeln darstellen. Die Vertragsabwicklung mit der Autopark Wiehl GmbH bis hin zur Abholung der Fahrzeuge, hat sehr gut geklappt.

Werbung

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden



Sie können uns hier gerne einen Kommentar hinterlassen.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*