Skip to main content

Audi A7 Leasing Angebote für Privat & Gewerbe

Der fünftürige Fließheck-Pkw Audi A7 Sportback basiert auf der Plattform des A6. Er konkurriert mit dem Mercedes CLS und dem 6er BMW Gran Coupé. Seit dem Sommer 2010 produzierte Audi die erste Generation des A7, seit Oktober 2017 die zweite Generation (intern A7 C8).

Nach Modellen filtern



Abgelaufen Audi A7 Sportback 40 TDI S tronic für 354,00 € netto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.410,64

(exkl. MwSt.) 354,00 €

Details
HerstellerAudi
ModellA7
Anbieter / Vermittler
LeasingartGewerbeleasing
KraftstoffDiesel
Leistung150 kW (204 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto)56.878,99 Euro
Laufzeit48 Monate
Jährliche Fahrleistung10.000 km
Leasingfaktor Gesamtkosten 0.75
Leasingfaktor 0.72
Haustürlieferung
Zulassungskosten
Weitere Kilometer- und Laufzeitvarianten möglich

Verbrauch: innerorts 5,2 l/100 km · außerorts 4,4 l/100 km · kombiniert 4,7 l/100 km* · Emissionen kombiniert 122 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse A+

Gewerbeleasing Audi A7 Sportback 50 TFSIe quattro S tronic *NAVI

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt. 520,84

(exkl. MwSt.) 449,00 €

 

Zum Leasing Angebot **

 

CO2-Effizienzklasse AA

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Hersteller Audi
Modell A7
Anbieter / Vermittler
Kraftstoff Hybrid
Leistung 220 kW (299 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto) 65.669,00 Euro
Laufzeit 48 Monate
Jährliche Fahrleistung 10.000 km
Leasingfaktor Gesamtkosten 0.82
Leasingfaktor 0.79
Leasingart Neuwagen
Überführungskosten 990,00 Euro

Verbrauch: kombiniert 1,9 l/100 km * · Emissionen kombiniert 44 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse A+ · Schadstoffklasse Euro6d

Privat- & Gewerbeleasing Audi RS7 RS Dynamikpaket plus, rote Bremssättel

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt. 1.564,84

(exkl. MwSt.) 1.349,00 €

 

Zum Leasing Angebot **

 

CO2-Effizienzklasse F

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Hersteller Audi
Modell A7
Anbieter / Vermittler
Kraftstoff Benzin
Leistung 441 kW (600 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto) 169.756,00 Euro
Laufzeit 48 Monate
Jährliche Fahrleistung 10.000 km
Leasingfaktor Gesamtkosten 0.93
Leasingfaktor 0.92
Leasingart Neuwagen
Überführungskosten 1.040,00 Euro

Verbrauch: kombiniert 11,6 l/100 km * · Emissionen kombiniert 265 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse F · Schadstoffklasse Euro6

Privat- & Gewerbeleasing Audi RS7 RS 7 Sportback tiptronic Carbon HU

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt. 1.732,00

(exkl. MwSt.) 1.493,10 €

 

Zum Leasing Angebot **

 

CO2-Effizienzklasse F

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Hersteller Audi
Modell A7
Anbieter / Vermittler
Kraftstoff Benzin
Leistung 441 kW (600 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto) 159.656,00 Euro
Laufzeit 48 Monate
Jährliche Fahrleistung 10.000 km
Leasingfaktor Gesamtkosten 1.1
Leasingfaktor 1.08
Leasingart Neuwagen
Überführungskosten 995,00 Euro

Verbrauch: kombiniert 12,8 l/100 km * · Emissionen kombiniert 290 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse F · Schadstoffklasse Euro6

Der Audi A7 C8

Die zweite Generation des A7 Sportback kommt aus Neckarsulm, sie wurde im Herbst 2017 in Ingolstadt der Fachwelt und 2018 auf der NAIAS (North American International-Auto Show) der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Ab Februar 2018 wurde er schon verkauft. Der Plug-in-Hybrid A7 55 TFSIe ist seit dem Herbst 2019 im Handel. Schon im April 2019 stellte Audi den dieselbetriebenen S7 vor. Ebenfalls 2019 zeigte Audi auf der IAA erstmals den neuen RS7.

Technik des Audi A7 Sportback

Der A7 Sportback basiert auf dem MQB, seine Karosserie wurde etwas steifer als die seines Vorgängers produziert. Die Motoren sind:

  • Ottomotoren von 2,0 bis 4,0 Liter mit 180 bis 441 kW
  • Ottohybrid mit 2,0 Liter mit 220 bis 270 kW
  • Dieselmotoren von 2,0 bis 3,0 Liter mit 150 bis 257 kW

Zum Marktstart verfügte der A7 über einen Sechszylinder-V-Ottomotor mit maximal 250 kW, danach folgten weitere Motorisierungen. Der Plug-In-Hybrid A7 55 TFSI e verfügt über einen 2,0-l-Ottomotor mit 185 kW und einen Elektromotor mit 105 kW, was zu einer Systemleistung von 270 kW führt. Das Fahrwerk ruht in der Grundausstattung auf Stahlfedern, die Fahrer können gegen Aufpreis eine Luftfederung und eine Allradlenkung bestellen. Dabei schlagen die Hinterräder beim Lenken bis maximal 5° ein, allerdings nur bei einer niedrigen Geschwindigkeit. Das verkleinert deutlich den Wendekreis.

Fahrerassistenz und Infotainment

Ein Audi A7 C8 lässt sich mit insgesamt 39 Fahrerassistenzsystemen ausstatten, nicht alle sind serienmäßig mit an Bord. Dazu gehören Kameras, Radar- und Ultraschallsensoren sowie ein Laserscanner für das zFAS (Fahrerassistenz-Steuergerät). Das aufwendige Infotainmentsystem kann der Fahrer per Sprachsteuerung bedienen.

Fahrleistungen und -komfort

Bei den Fahrleistungen und dem Fahrkomfort hat Audi erneut seinen Hang zur Perfektion unterstrichen. Allerdings bietet der A7 Sportback auch sehr viel Spaß und damit ein wenig Unvernunft, womit er an den Audi TT und an den Supersportwagen R8 erinnert. Das große, viertürige 5-Meter-Coupé A7 bietet zwar einen unglaublichen Anzug, aber auch wenig Kopffreiheit für die Mitfahrer auf den Rücksitzen sowie einen recht kleinen Kofferraum. Ganz perfekt ist das nicht, doch ganz perfekt soll ein Spaßmobil auch nicht sein.

Eigentlich ist ja der A7 Sportback der sportlich aufgehübschte A6. Dieser Philosophie folgen andere Autobauer auch, so Mercedes: Hier wurde aus der E-Klasse für einen ordentlichen Aufpreis der sportliche und schöne CLS. Der A7 setzt wiederum fast komplett auf die Technik des A6, ist aber deutlich schicker und gleichzeitig etwas weniger funktional. Auch das kostet einen Aufpreis, macht aber gleichzeitig sportlichen Fahrern viel Freude. In der stärksten Motorisierung sprintet das Fahrzeug nämlich von 0 auf 100 km/h in nur 5,3 Sekunden und kann dabei bis zu 250 km/h schnell werden.

An Fahrkomfort lässt er dabei nichts vermissen, er liegt sicher auf der Straße und lenkt sich äußerst präzise. Darüber hinaus bringt er all die herausragende Technik des A6 mit, ist aber da seltenere und auch schönere Auto. Einen A6 sieht man fast an jeder Straßenecke, er gehört zu den populärsten deutschen Autos. Der A7 Sportback hingegen verrät Individualität und Exklusivität.

Leasing des Audi A7 Sportback

Wegen der beschriebenen Vorzüge, aber auch Besonderheiten ist der A7 Sportback ein Leasingfahrzeug fast nur für Privatleute. Unternehmer wählen für das Gewerbeleasing viel lieber einen günstigeren und zugleich praktischeren Audi A6. Die privaten Leasingnehmer hingegen gönnen sich mit einem Audi A7 Sportback ein Sondervergnügen für vielleicht drei bis vier Jahre, dann geben sie das Fahrzeug wieder ab. In diesem Segment, das mindestens die obere Mittelklasse, vielleicht aber auch schon die Oberklasse repräsentiert, bieten die Hersteller immer wieder Neuerungen an. Dazu gehört mindestens ein Facelift alle paar Jahre, manchmal kommen auch neue Motoren hinzu. Für das Privatleasing kommt dann der nächste Audi A7 Sportback infrage.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden