Skip to main content

VW Sharan Leasing Angebote

Der Sharan ist ein Van des deutschen Automobilherstellers Volkswagen. Das erste Modell des Volkswagen Sharan ist im Jahr 1995 als Großraumlimousine auf dem Markt gekommen. Der VW Sharan, der Seat Alhambra und der Ford Galaxy sind baugleiche Modelle und sollen kinderreiche Familien ansprechen. Der Ford Galaxy wird seit 2006 nicht mehr hergestellt. Nur noch der VW und der Seat sind auf dem Markt platziert.

Der Sharan II ist mittlerweile seit 2010 in der zweite Generation auf dem Markt vertreten. Im Jahr 2019 gab es sogar zum Modellwechsel ein sanftes Facelift. Der Einstiegspreis des Sharan liegt bei ab 40.000 Euro. 

Sie suchen einen Volkswagen Sharan zum Leasen? Auf preiswert-leasen.de finden Sie insgesamt 1 Volkswagen Sharan Leasingangebote, welche bereits ab 442,00 Euro brutto monatlich verfügbar sind. Diese Woche sind (null) neue Volkswagen Sharan Leasing Angebote hinzugekommen.

Privat- & Gewerbeleasing Volkswagen Sharan für 442,00 € brutto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt. 442,00

(exkl. MwSt.) 371,43 €

 

Zum Leasing Angebot **

 

CO2-Effizienzklasse G

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Hersteller Volkswagen
Modell Sharan
Anbieter / Vermittler
Kraftstoff Benzin
Listenpreis des Herstellers (brutto) 51.890,00 Euro
Laufzeit 48 Monate
Jährliche Fahrleistung 10.000 km
Leasingfaktor Gesamtkosten 0.89
Leasingfaktor 0.85
Leasingart Gebrauchtwagen
Datum der Erstzulassung 01.2022
Kilometerstand 25.156 km
Überführungskosten 990,00 Euro

Verbrauch: kombiniert 8,1 l/100 km (komb.)* * · Emissionen kombiniert 185 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse G · Schadstoffklasse Euro6d

Über den VW Sharan

Der Sharan ist die Großraumlimousine von VW und bietet mehr als genug Platz. Er hat Sitzplätze für bis zu 7 Personen und ist somit das perfekte Familienauto, in dem sogar der Großeinkauf noch ausreichend Platz findet.

1995 war die Geburtsstunde des Sharan und er beeindruckte nicht nur Familien mit vielen Kindern, sondern auch Geschäftsleute, die sperrige Güter transportieren wollten, dennoch aber auch Sitzplätze brauchten. Schnell waren die Sitze ausgebaut und aus der Familienkutsche wurde ein Kleintransporter. Diese Flexibilität überzeugte damals natürlich sehr.

Der Sharan erlebt einige Facelifts und 2010 kam die 2. Generation auf den Markt, die noch hochwertiger war und eine noch bessere Ausstattung hatte. Anfang der 90er schmiedete VW zusammen mit Ford Pläne, wie eine Großraumlimousine aussehen könnte. Da man nicht wusste, wie gut das Fahrzeug am Ende ankam, wollte auch keiner für die Finanzierung alleine gerade stehen. Somit wurden die Kosten geteilt und am Ende entstanden der VW Sharan, der Ford Galaxy und der SEAT Alhambra. Alle drei Fahrzeuge waren etwas baugleich und unterschieden sich nur in der Optik wie den Rückleuchten, Scheinwerfern, Kühlergrill, Armaturenbrett und bei den Sitzbezügen.

Wie zu erwarten, war der Sharan die teuerste der drei Marken, doch in Deutschland kam er auch am besten von allen an. Der Ford Galaxy dagegen war in Großbritannien sehr beliebt, was aber auch daran lag, dass Ford dort einfach beliebter war als VW. Noch vor Start der 2. Generation bekam VW die Anteile von Ford und der Ford wurde von da ab in den Ford-Werken gebaut. In Portugal wurden weiterhin der SEAT Alhambra und der VW Sharan II gebaut.

Die 1. Generation des Sharan hatte eine harmonisch abgestimmte Karosserie und eine flache Front. Die Technik des Hecks und die Bügeltürklinken dagegen hatte er vom Passat B4 bekommen. Schon bald wurde der Sharan überarbeitet und erhielt modernere Spiegel, und zwar die vom Golf IV sowie eine ganz neue Schalttafel. 2010 erfolgten dann weitere Änderungen und der Sharan erhielt immer mehr das Aussehen vom Golf und Passat. Da die Entwicklungszeiträume relativ kurz waren, blieb VW nichts anders übrig, als sich bei manchen Teilen von anderen VW-Modellen zu bedienen. Man geht davon aus, dass deshalb auch der Verschleiß der vorderen Radaufhängung und des Innenraums darauf zurückzuführen ist.

In den Jahren 2004 und 2005 wurde fleißig weiter verbessert und der Sharan bekam neue Seitenblinker in den Außenspiegeln, sowie neue Rückleuchten und um den Kühlergrill eine schöne Chromumrandung. Auch am Motor wurde etwas gemacht und so wurde er mit einem 2,0-Liter-Dieselmotor mit Rußpartikelfilter ausgestattet. In Portugal wird seit 2010 die 2. Generation hergestellt und Jahr für Jahr mehr modernisiert. Auch konnte man aber der 2. Generation zwischen reinen fünf- oder sechs-Sitzer entscheiden, sowie zwischen einer elektrischen oder manuellen Schiebetür. Die Klimaautomatik gibt es zum Beispiel erst seit 2017 im Sharan.

Die Motorisierung

Seit Beginn des Baus wurde der Sharan mit einem R4-Ottomotor ausgestattet oder mit einem VR6-Ottomotor. Doch auch die Leistung musst sich steigern und so gab es ab 2010 weitere Möglichkeiten. Nun konnte man zwischen vier verschiedenen Benzinern auswählen. Auch gab es eine V6-Motor der knapp 200 km/h auf den Tacho brachte. Wer lieber einen Diesel wollte konnte sich einen Sharan TDI kaufen. Dieser wurde jedoch später auch aufgerüstet und 2010 kam dann sogar noch die PS stärkeren Version auf den Markt.

Die 2. Baureihe dagegen verfügte nur noch über Vierzylinder-Dieselmotoren mit Common-Rail-Einspritzung, Reihenbauart oder BlueMotion Technologie. Hier hatte man sieben Varianten zur Verfügung. Der Benziner dagegen war nur noch mit einem Vierzylinder-Ottomotor verfügbar.

Der Sharan verfügt über einen Vorderradantrieb, doch Allrad kann man optional auch bestellen.

Die Ausstattung

Der Platz ist natürlich im Vordergrund, doch auch die Sitze können ganz interessant sein, denn sie lassen sich flexibel umstellen und sogar zu Tischen umlegen sowie ganz entfernen. Somit hat man bei Bedarf eine sehr große Ladefläche und wer möchte, kann sich sogar eine Matratze in den Sharan legen und ihn für den Campingplatz nutzen. Die 2. Generation des Sharan ist sogar noch um 20 Zentimeter Länge gewachsen.

Selbst in der Basisversion Trendline bietet der Sharan viele Extras wie elektrische Fensterheber, Sicherheitspakete, LED-Blinker und viele Ablagefächer. Zudem gibt es im Comfortline-Paket eine Dachreling, ein Lederlenkrad, Sportsitze, eine Einparkhilfe und 16-Zoll-Alufelgen. Das Highline-Paket bietet Nebelscheinwerfer, ein Multifunktionslenkrad, 17-Zoll-Alufelgen und beheizbare Sportsitze. Neben diesen gibt es auch noch die Ausstattung Special und Freestyle, welche noch mehr Komfort bieten.

Nicht zu vergessen sind die ganzen Sondermodelle, die seither jedes Jahr auf den Markt kamen und mit unterschiedlicher Ausstattung überzeugten. Hier gibt es 2011 den VW Sharan Style, 2012 den VW Sharan Match, 2013 den VW Sharan Life, 2014 den VW Sharan Cup, 2015 den VW Sharan Beach/Ocean, 2016 den VW Sharan Allstar, 2017 den VW Sharan SOUND und 2018 den VW Sharan JOIN.

Das sagen Tests zum VW Sharan

Liest man sich Tests durch, so stellt man gleich fest, dass der VW Sharan ein beliebter Allrounder ist der Familien aber auch Geschäftsleute überzeugt. Er mag zwar vom Aussehen her sehr an eine typische Familienkutsche erinnern, doch diesen Titel hat er wegen seiner Flexibilität nicht verdient. Er ist ein tolles Auto, dass qualitativ viel zu bieten hat und sich auch noch schön fahren lässt.

Da der Sharan so beliebt ist, bietet VW auch immer wieder gerne Leasingangebote für Privatkunden aber auch Geschäftskunden an. Es lohnt sich somit, einen Beratungstermin zu vereinbaren und von den guten Konditionen zu profitieren.

VW Sharan Fahrbericht

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Volkswagen Sharan leasen

Aktuell sind insgesamt 1 Volkswagen Sharan Leasing Angebote verfügbar. Davon sind 1 Angebote von Privatkunden nutzbar und 1 von Geschäftskunden. Diese Woche sind (null) neue Leasingangebote hinzugekommen.

Fragen & Antworten zum Volkswagen Sharan Leasing

Preislich geht´s i.d.R. bei rund 330,- € netto im Monat für Gewerbekunden los und Privatkunden müssen ca. 400,00 € bis 450,00 Euro brutto aufbringen. Aktuell sind nur noch Tageszulassungen zu finden. Im Volkswagen Konfigurator ist das Modell momentan nicht konfigurierbar.

Das preisgünstigste Neuwagen Leasingangebot für einen Volkswagen Sharan liegt aktuell bei ab (kein Angebot verfügbar) Euro brutto monatliche Leasingrate. Vielleicht ist für Sie auch ein Gebrauchtwagenleasing interessant, welches aktuell ab 442,00 Euro brutto monatliche Leasingrate verfügbar ist.

Ein sehr guter Volkswagen Sharan Leasingfaktor liegt bei unter 0,60 und gute Angebote gehen bis zu einem Leasingfaktor von 0,90. Aktuell sind (kein Angebot verfügbar) Angebot(e) mit einem Leasingfaktor von unter 0,60 und 1 Angebot(e) mit einem Leasingfaktor von 0,60 bis 0,90 verfügbar. 

Der Leasingfaktor hilft bei der Bewertung eines Leasingangebotes. Grundsätzlich gibt der Leasingfaktor an, wie viel „Auto“ man für die monatliche Leasingrate bekommt. Je geringer der Leasingfaktor, desto besser das Leasingschnäppchen. Weitere Detailinformationen bekommen Sie in unserem Ratgeber zum Thema Leasingfaktor.

  • kleiner 0,60 steht für ein „sehr gutes“ Leasingangebot
  • kleiner 0,90 steht für ein „gutes“ Leasingangebot
  • größer 0,90 steht für ein „normales“ Leasingangebot (hier sollten Sie mit unserem Leasingvergleich bessere Angebote finden.)

Der Volkswagen Sharan II und sein nahezu baugleiches Schwestermodell Seat Alhambra II werden bis Ende 2022 im portugiesischen Palmela produziert. Ende 2022 werden allerdings beide ohne einen Nachfolger aus den Modellprogrammen genommen.

Ein Volkswagen Sharan Privatleasing ist bei Privatleuten als Familien-Van sehr beliebt. Die Preis sind je nach Ausstattung aber auf einem teuren Niveau.

Ein Volkswagen Sharan Gewerbeleasing lohnt sich für Geschäftskunden, welche ein wirkliches geräumiges Fahrzeug benötigen. Die Leasingkosten sind je nach Angebot vielversprechend.

Amarok

64 Angebote

inkl. MwSt. ab 377,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 316,81 € mtl.

Arteon

80 Angebote

inkl. MwSt. ab 325,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 273,11 € mtl.

Caddy

66 Angebote

inkl. MwSt. ab 279,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 234,45 € mtl.

Crafter

61 Angebote

inkl. MwSt. ab 343,91 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 289,00 € mtl.

Golf

634 Angebote

inkl. MwSt. ab 166,60 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 140,00 € mtl.

ID. Buzz

48 Angebote

inkl. MwSt. ab 399,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 335,29 € mtl.

ID. Buzz Cargo

14 Angebote

inkl. MwSt. ab 498,61 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 419,00 € mtl.

ID.3

35 Angebote

inkl. MwSt. ab 224,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 188,24 € mtl.

ID.4

18 Angebote

inkl. MwSt. ab 218,96 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 184,00 € mtl.

ID.5

9 Angebote

inkl. MwSt. ab 325,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 273,11 € mtl.

ID.7

29 Angebote

inkl. MwSt. ab 395,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 331,93 € mtl.

Passat

210 Angebote

inkl. MwSt. ab 272,51 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 229,00 € mtl.

Polo

438 Angebote

inkl. MwSt. ab 154,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 129,41 € mtl.

T-Cross

394 Angebote

inkl. MwSt. ab 193,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 162,18 € mtl.

T-Roc

478 Angebote

inkl. MwSt. ab 193,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 162,18 € mtl.

T6

2 Angebote

inkl. MwSt. ab 985,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 827,73 € mtl.

T6.1

126 Angebote

inkl. MwSt. ab 458,15 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 385,00 € mtl.

T7 Multivan

47 Angebote

inkl. MwSt. ab 339,15 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 285,00 € mtl.

Taigo

256 Angebote

inkl. MwSt. ab 199,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 167,23 € mtl.

Tiguan

513 Angebote

inkl. MwSt. ab 235,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 197,48 € mtl.

Tiguan Allspace

140 Angebote

inkl. MwSt. ab 379,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 318,49 € mtl.

Touareg

70 Angebote

inkl. MwSt. ab 607,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 510,08 € mtl.

Touran

53 Angebote

inkl. MwSt. ab 319,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 268,07 € mtl.

up!

21 Angebote

inkl. MwSt. ab 169,00 € mtl.
(exkl. MwSt.) ab 142,02 € mtl.