Skip to main content

null-leasing.com bietet günstige Leasingangebote für Neuwagen an

Das Hamburger Unternehmen Null-Leasing DSB bietet ein Leasing ohne Anzahlung an und macht damit diese Form der Fahrzeugnutzung so günstig und einfach wie nie zuvor. Darauf haben viele Interessenten am Leasing gewartet.

Aktuell ist kein Leasingangebot verfügbar.


Leasing ohne Anzahlung bei null-leasing.com

Leasing als eine Form der Fahrzeugfinanzierung ist zwar schon seit den 1970er Jahren in Deutschland bekannt, es wird sehr oft genutzt. Rund 25 % aller deutschen Kraftfahrzeuge sind per Leasing-Vertrag unterwegs. Es könnten aber noch mehr sein, wenn nicht die oft hohe Anzahlung wäre, die potenzielle Leasingnehmer abschreckt. Beim Leasing ohne Anzahlung, wie es Null-Leasing anbietet, entfällt diese Eröffnungsrate. Damit schonen die Leasingnehmer ihre Liquidität, die Verträge sind außerdem sehr kostentransparent.

Die übrigen Vorteile des Leasings bleiben erhalten. Unternehmer setzen die Raten unmittelbar monatlich von der Steuer ab und bleiben liquide, was sich positiv auf ihre Finanzplanung auswirkt. Die Leasingverträge sind oft mit einer Versicherung und einem Servicepaket gekoppelt (Wartung, Inspektion), was das Leasing sehr komfortabel macht. Auch Privatleute entdecken das Leasing zunehmend für sich als günstige Finanzierungs-Methode. Sie schauen vielleicht noch mehr als Gewerbetreibende darauf, dass dabei keine Anzahlung fällig wird. So ein Modell bietet die Null-Leasing DSB. Das Unternehmen ist so zu kontaktieren:

  • Null-Leasing DSB Deutschland GmbH
  • Rothenbaumchaussee 151
  • D-20149 Hamburg
  • Tel: +49-8450-9568
  • Mail: info@null-leasing.com
  • Fax: +49-8450-9562
  • Web: www.null-leasing.com

Über die Null-Leasing DSB

Das Portal Null-Leasing.com dient dem unabhängigen Vergleich von Leasingfahrzeugen. Das Unternehmen gibt es schon seit 2008, die Webpräsenz wurde allmählich ausgebaut. Anfangs vermittelte das Team der Null-Leasing DSB ausschließen Leasingverträge für BMW-Fahrzeuge, darunter Neu-, Jahres- und Vorführwagen. Partnerschaften bestehen mit ausgewählten BMW-Vertragshändlern. Seit 2016 wurde das Angebot auf weitere Automarken ausgeweitet.

Die Angebote werden transparent und fair präsentiert – im Gegensatz zu denen einiger Wettbewerber. In der Branche ist es leider manchmal üblich, Leasingraten schönzurechnen, was nur über eine hohe Anzahlung gelingt. Groß beworben wird der niedrigen Rate, die hohe Anzahlung ist nur im Kleingedruckten zu finden. Als Alternative gibt es nun das echte Null-Leasing, bei dem die Anzahlung komplett entfällt. Versteckte Kosten gibt es selbstverständlich nicht, alles läuft zu absolut fairen Konditionen ab.

Strengste Seriosität und viele Vorteile

Null-Leasing bietet nur Fahrzeuge von autorisierten Vertragspartnern an. Auch damit wird den Kunden höchste Seriosität garantiert. Sie können sich darauf verlassen, dass der Leasingvertrag den publizierten Konditionen entspricht. Die Vorteile für die Nutzer sind vielfältig:

  • Leasing ohne Anzahlung bei garantiert günstigsten Konditionen
  • ständiger Zugriff auf alle aktuellen Angebote der Partnerautohäuser
  • für Kunden kostenlose Fahrzeugvermittlung, Provision trägt der Händler
  • Kilometerleasing, daher kein Restwertrisiko

Wie funktioniert das Null-Leasing-Angebot?

  • Schritt 1: Als Interessent suchen Sie sich Ihr gewünschtes Fahrzeug aus den zahlreichen Angeboten aus. Dafür genügen wenige Klicks. Der Vergleich mehrerer Marken, Modelle und Händler ist sehr einfach.
  • Schritt 2: Als Nutzer nehmen Sie anschließend Kontakt zum Händler auf, der Ihnen ein unverbindliches Angebot erstellt und nach Ihrer direkten Anfrage Ihre Bonität überprüft. Sollte die Prüfung positiv ausfallen, erhalten Sie Ihr Vertragsangebot vom Händler.
  • Schritt 3: Nach dem Rücksenden des unterschriebenen Vertrages, der damit rechtswirksam wird, entscheiden Sie in aller Ruhe, ob Sie das Fahrzeug abholen wollen oder es lieber an Ihre Büro- oder Heimatadresse liefern lassen.

Vertrauen Sie auf 0,- Euro Anzahlung, also echtes Null-Leasing. Versteckte Kosten sind tabu, eine Anzahlung gibt es nicht, die Konditionen bleiben garantiert fair. Die Leasingverträge kommen von Herstellerbanken, so etwa der BMW Bank oder der VW Bank.

Wie hat sich null-leasing.com entwickelt?

Das Vergleichsportal zeigt inzwischen Möglichkeiten für das Leasing der Fahrzeuge von verschiedensten Autoherstellern, begann aber als reiner BMW-Partner. Leasing ohne Anzahlung gibt es schon länger, doch null-leasing.com nahm es ab 2008 mit aller Konsequenz ins Programm auf, ging damit online und konnte auf dem damals noch höchst intransparenten Markt mit dem Angebot des Leasings ohne Anzahlung sofort eine gute Position auf dem hart umkämpften Markt erlangen.

Daher wurde es 2016 Zeit, das Angebot auf etliche andere Marken auszudehnen, zumal die Kunden immer wieder danach fragten. Die ungemein günstigen Angebote auf null-leasing.com stellen Händler aus ganz Deutschland ein. Das Vergleichsportfolio wird seit dem Sprung 2016 kontinuierlich ausgeweitet.

Unter welchen Voraussetzungen können Sie bei null-leasing.com einen Leasingvertrag abschließen?

Es ist bei den Voraussetzungen zwischen Privat- und Firmenkunden zu unterscheiden. Privatpersonen dürfen keinen negativen Schufa-Eintrag mitbringen und müssen ein ausreichendes Nettoeinkommen nachweisen. Sollte der Arbeitsvertrag befristet sein, muss er bis mindestens zum Ende der Leasinglaufzeit bestehen. Bei Firmenkunden setzt die Null-Leasing DSB bei einem Leasingvertrag ohne Bürgen, Kautionen oder sonstige Sicherheiten voraus, dass das Unternehmen seit mindestens einem Jahr besteht.

Bei einer Kapitalgesellschaft kann auch mehr als ein Jahr des Bestehens gefordert werden. Die verwendete Leasingvariante ist ausschließlich Kilometerleasing. Die Diskussion um Restwerte, Gebrauchsspuren und echte Schäden soll dadurch vermieden werden. Wenn der Leasingnehmer die beim Vertragsbeginn festgelegte jährliche Kilometerlaufleistung überschritten hat, zahlt er ein wenig nach. Sollte er sie gar nicht erreicht haben, erhält er eine großzügige Erstattung vom Leasinggeber.

Dieser ist die Herstellerbank des Händlers, von dem das Fahrzeug stammt. Das Unternehmen Null-Leasing DSB vermittelt nur die Verträge. Zum Leasingvertrag gibt es auch jährliche Freikilometer. Diese lassen sich an die Wünsche des Kunden anpassen.

Wartung, Steuer und Versicherung

Null-Leasing geht den Weg, nur den reinen Leasingvertrag anzubieten. Eine Versicherung, Kosten für Wartungen und Inspektionen sowie die Kfz-Steuer trägt der Leasingnehmer selbst. Das ist allgemein auch üblich, allerdings gibt es auch Leasingportale, auf denen die Versicherung und manchmal auch ein Wartungspaket in der Leasingrate enthalten sind. Diese wird dann natürlich teurer, kann sich aber durch eine Anzahlung wieder verringern. Solche sehr individuellen Gestaltungen erschweren den Vergleich. Die Kunden müssen für das Leasingfahrzeug eine Vollkaskoversicherung abschließen, das verlangen die Herstellerbanken als Leasinggeber.

Garantie auf die Leasingfahrzeuge

Es handelt sich vielfach um Neuwagen, die mit einer 24-monatigen Neuwagengarantie ausgeliefert werden. Daran schließt sich für die Leasingfahrzeuge auf null-leasing.com eine 12-monatige Anschlussgarantie an. Die Neuwagengarantie gilt ab Auslieferung. Kunden können bei längerer Leasingzeit die Garantie gegen Aufpreis verlängern. Die Fahrzeuge werden rund sieben bis 14 Tage nach Vertragsschluss ausgeliefert. Kunden können das Leasingfahrzeug beim Händler holen oder sich gebührenpflichtig liefern lassen.

Rückgabe

Bei der Rückgabe ist zu beachten, dass größere Schäden dem Kunden in Rechnung gestellt werden, wenn diese nicht die Versicherung trägt. Außerdem erfolgt bei der Rückgabe die Abrechnung der Mehr- oder Minderkilometer. Die Erstattung oder Nachzahlung unterscheidet sich je nach Modell und Laufzeit, sie ist den Vertragsbedingungen zu entnehmen.

Die Angebote auf Null-Leasing im Detail

Das Portal fokussiert Ende 2018 auf die Marken BMW, VW, Mercedes-Benz und Audi. Die Konditionen sind aus mehreren Gründen trotz der fehlenden Anzahlung so attraktiv:

  • Null-Leasing kooperiert mit so vielen Partnern, dass sich immer sehr günstige Konditionen speziell für die Wünsche des Kunden finden lassen. Firmen bauen teilweise ihren gesamten Fuhrpark mit den Fahrzeugen auf, die auf null-leasing.com zu finden sind. Ende 2018 sind dort über 10.000 Fahrzeuge gelistet.
  • Es gibt natürlich auch Gebrauchtwagen, Jahreswagen und Vorführfahrzeuge, deren Wert schon etwas gesunken ist. Das schlägt auf die angenehm günstige Leasingrate durch. Unternehmen berichten, dass sie mit dem Portal null-leasing.com die Kosten ihre Firmenflotte um 20 – 40 % senken konnten.

Das Portal hat eine unglaublich benutzerfreundliche Modellsuche eingeführt. Neben der Marke können Sie auch nach einem Fahrzeug-Typ suchen (Limousine, VAN, Kompaktwagen, Coupé, Cabrio), außerdem können Sie die Farbe & Ausstattung sowie die Motorisierung als Suchkriterium verwenden. Die Marken- und Modellvielfalt auf null-leasing.com wird in den kommenden Jahren noch wachsen. Für alle Menschen und Unternehmen, die keinesfalls eine Anzahlung beim Leasing leisten möchten, ist dies das richtige Portal.