Skip to main content

Aston Martin DBX Leasing Angebote für Privat & Gewerbe

Der DBX des britischen Autoherstellers Aston Martin ist seit 2020 auf dem Markt. Mit einem Grundpreis von 183.500 Euro ist der DBX nicht unbedingt ein Schnäppchen.

Privatleasing,Gewerbeleasing Aston Martin DBX - ++ individuell konfigurierbar ++

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt. 2.250,00

(exkl. MwSt.) 1.890,76 €

 

Zum Leasing Angebot **

 

CO2-Effizienzklasse G

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Hersteller Aston Martin
Modell DBX
Anbieter / Vermittler
Kraftstoff Benzin
Leistung 404 kW (549 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto) 183.500,00 Euro
Laufzeit 48 Monate
Jährliche Fahrleistung 10.000 km
Leasingfaktor Gesamtkosten 1.25
Leasingfaktor 1.23
Leasingart Neuwagen
Überführungskosten 2.142,00 Euro

Verbrauch: kombiniert 16.9 l/100 km* · Emissionen kombiniert 269 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse G

Privatleasing,Gewerbeleasing Aston Martin DBX - V8 -- Sofort Verfügbar --

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt. 2.582,31

(exkl. MwSt.) 2.170,01 €

 

Zum Leasing Angebot **

 

CO2-Effizienzklasse G

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Hersteller Aston Martin
Modell DBX
Anbieter / Vermittler
Kraftstoff Benzin
Leistung 405 kW (551 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto) 203.990,00 Euro
Laufzeit 48 Monate
Jährliche Fahrleistung 10.000 km
Leasingfaktor Gesamtkosten 1.27
Leasingfaktor 1.27
Leasingart Gebrauchtwagen
Datum der Erstzulassung 3.2021
Kilometerstand 6.900 km
Überführungskosten 0,00 Euro

Verbrauch: kombiniert 11.8 l/100 km* · Emissionen kombiniert 269 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse G

Privatleasing,Gewerbeleasing Aston Martin DBX - 707

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt. 2.903,46

(exkl. MwSt.) 2.439,88 €

 

Zum Leasing Angebot **

 

CO2-Effizienzklasse G

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Hersteller Aston Martin
Modell DBX
Anbieter / Vermittler
Kraftstoff Benzin
Leistung 520 kW (707 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto) 238.500,00 Euro
Laufzeit 48 Monate
Jährliche Fahrleistung 10.000 km
Leasingfaktor Gesamtkosten 1.25
Leasingfaktor 1.22
Leasingart Neuwagen
Überführungskosten 3.451,00 Euro

Verbrauch: kombiniert 14.2 l/100 km* · Emissionen kombiniert 323 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse G

Privatleasing,Gewerbeleasing Aston Martin DBX - V8 -- Sofort Verfügbar --

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt. 2.961,96

(exkl. MwSt.) 2.489,04 €

 

Zum Leasing Angebot **

 

CO2-Effizienzklasse G

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Hersteller Aston Martin
Modell DBX
Anbieter / Vermittler
Kraftstoff Benzin
Leistung 405 kW (551 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto) 233.980,00 Euro
Laufzeit 48 Monate
Jährliche Fahrleistung 10.000 km
Leasingfaktor Gesamtkosten 1.27
Leasingfaktor 1.27
Leasingart Gebrauchtwagen
Datum der Erstzulassung 2.2022
Kilometerstand 300 km
Überführungskosten 0,00 Euro

Verbrauch: kombiniert 11.8 l/100 km* · Emissionen kombiniert 269 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse G

Über den Aston Martin DBX

1940 wurde der Sportwagenhersteller Aston Martin verkauft und ging in die Hände des Traktorenfabrikanten David Brown über. Die Initialen DB fand man schon in den 50er-Jahren auf Coupes, welche der Grundstein für eine bekannte Baureihe war. Im Jahr 1970 war der DB wegen eines Eigentümerwechsels bei Aston Martin nicht mehr im Programm, tauchte aber 1993 wieder als Neuauflage auf. Nach dem DB folgten der DB4, DB5, DB6 und der Gran Turismo Aston Martin DB. Im Jahr 2004 folgte der DB9 und nun 2020 der DBX.

Der Klassiker überhaupt ist wohl der DB9 welcher als Coupe und Cabrio verfügbar war.

Wer James Bond kennt, der weiß, dass auch dieser einen Aston Martin fahren durfte, und zwar den DB10. Dieser wurde nur für den Film gebaut und ist ein reines Unikat. Es gibt insgesamt 10 Stück des DB10, wobei 8 davon für den Film benötigt wurden und 2 lediglich für Werbezwecke im Einsatz waren. Mit James Bond begann für viele auch das Aston-Martin-Fieber und jeder wollte auch einmal so ein tolles Coupe fahren.

Der DBX ist ein SUV und wurde schon 2015 auf dem Genfer Autosalon präsentiert. Seit 2020 wird er auch an Kunden verkauft, wobei zum Marktstart eine Begrenzung auf 500 Exemplare des limitierten Sondermodells 1993 Package vorgesehen war.

Auch in der Formel-1-Saison-2021 konnte man den DBX auf der Rennstrecke bewundern, denn er war als Medical Car im Einsatz. Vielleicht ist es dem ein oder anderen Autoliebhaber aufgefallen, dass hier ein Aston Martin auf der Rennstrecke unterwegs war.

Zum DBX gibt es seit März 2020 auch ein Sondermodell den DBX by Q, welcher eine Sonderlackierung in Grau hat und dessen Interieur aus Kohlefaserlaminat hergestellt ist. Technisch ist er jedoch wie der DBX ausgestattet.

Im Dezember 2020 folgte dann noch das Sondermodell Bowmore Edition, welche auf 18 Stück limitiert war und in Zusammenarbeit mit der Whiskybrennerei Bowmore entstand. Die Käufer durften mit ihm eine Fahrt durch Schottland machen und eine Whiskybrennerei besuchen. Wenn das nicht ein guter Einstand war, um sein neues Auto auch gleich richtig kennenzulernen. Auch hier wurde die Technik des DBX beibehalten und lediglich das Design dem Thema angepasst, was ihn natürlich zu einer echten Rarität macht, schon allein wegen der geringen Stückzahl.

Technische Daten

Der DBX hat eine Länge von 5039 mm, eine Breite von 1998 mm und eine Höhe von 1680 mm. Sein Kofferraum schluckt 632 Liter und lässt sich auf 1530 Liter vergrößern.

Er ist mit einem Allradantrieb ausgestattet, hat ein 9-Gang-Automatikgetriebe und sein 8-Zylinder V-Motor schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 291 km/h. Den Sprint von 0 auf 100 schafft er in 4,5 Sekunden.

Die Luftfederung sorgt für einen sagenhaften Fahrkomfort und dazu gibt es noch diverse Fahrprogramme, damit man sich den DBX ganz nach Lust und Laune einstellen kann. Grundsätzlich fühlt sich der DBX überall wohl unabhängig davon, ob er nun im Gelände seine Kletterkünste unter Beweis stellen muss oder ober er gemächlich durch den Stadtverkehr rollt.

Ganz klar, wer die Leistung spüren will, wird natürlich die freien Straßen außerhalb der Stadt bevorzugen und den Pferden einfach freien Lauf lassen. Hier merkt man gleich, dass er einen schönen Sound hat, wobei der DBX auch ganz leise sein kann. Auch zeigt er ein sehr schönes Fahrverhalten und liegt ruhig und fest in den Kurven. Reizt man ihn, kann er hinten aber auch nervös werden und leicht ausbrechen, bis dann die Elektronik eingreift und ihn in seine Schranken verweist.

Ausstattung

Er wirkt fast etwas flach für einen SUV und seine Hinteransicht mag unspektakulär sein, doch wenn man ihn von weiter weg betrachtet, fällt gleich seine schnittige und elegante Form auf. Obgleich der Aston Martin so hochwertig und beliebt ist, hebt er sich von außen nur ganz wenig von der Masse ab und fällt auch nicht sonderlich mehr auf als andere SUVs.

Im Innenraum geht es mindestens so elegant weiter. Hochwertige Verarbeitung mit viel Leder und schönen Nähten, doch wirkt der Innenraum fast ein wenig altbacken. Leider fällt auch die Technik im Innenraum etwas in die Jahre gekommen aus. Da Aston Martin eine Kooperation mit AMG hat und von Mercedes das Multimedia der vorletzten Generation aufbrauchen muss, hat der DBX trotz dem ganzen Luxus keinen Touchscreen. Auch der kleine Bildschirm kann nicht so richtig überzeugen.

Das Cockpit wirkt auf jeden Fall aufgeräumt und übersichtlich und man findet im DBX sogar noch erstaunlich viele Knöpfe und Tasten, was bei den meisten Automodellen mittlerweile nicht mehr der Fall ist. Er verfügt zudem über Lenkradtasten. Mit all diesen Tasten und Reglern kann man das Navi einstellen, aber auch die Fahrzeugeinstellungen vornehmen. Somit dürfte die Bedienung nicht sonderlich schwer sein und man muss sich auch nicht aufwendig durch ein System von Menüs und Untermenüs wählen.

Platz findet man im DBX auf jeden Fall ausreichend, obgleich es hinten für große Menschen etwas eng für den Kopf werden kann. Durch das abfallende Dach nimmt hinten auch die Kopffreiheit ab, für kleinere Personen oder die Kinder reicht der Platz aber auf jeden Fall.

Natürlich lässt sich auch Aston Martin Extras kosten und davon gibt es natürlich einige. Alleine das Zubehör für Hundehalter kostet einen satten Aufpreis und somit sollte gut überlegt sein, was man tatsächlich alles braucht. Mit einem Grundpreis von 183.500 Euro ist der DBX nicht unbedingt ein Schnäppchen.

Das sagen Tests zum DBX

In Tests überzeugt der Aston Martin und das liegt wohl auch schon daran, dass man nicht alle Tage so einen DBX testen darf. Er bereitet viel Fahrspaß und stellt sein Können wirklich auf verschiedenen Geländearten unter Beweis. Der Innenraum überzeugt die Tester voll und ganz, obgleich man sich hier wirklich überlegen muss, ob man den Hund nach einem Spaziergang durch den matschigen Wald mitnehmen möchte. Es wirkt einfach alles so sauber und edel.

Der DBX von Aston Martin ist eigentlich die perfekte Familienkutsche mit viel Platz oder aber das ideale Auto für Angler und Jäger. Doch auch Geschäftsleute zeigen gerne, was sie haben und nutzen den DBX als Firmenwagen. Der Preis ist hoch, doch kann der DBX als Leasingfahrzeug zu einem relativ günstigen Auto werden. Aston Martin bietet Firmenkunden deshalb auch immer wieder attraktive Leasingkonditionen an.

Aston Martin DBX Youtube Video Test

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aston Martin DBX leasen

Aktuell sind insgesamt 4 Aston Martin DBX Leasing Angebote verfügbar. Davon sind 4 Angebote von Privatkunden nutzbar und 4 von Geschäftskunden. Diese Woche sind (kein Angebot verfügbar) neue Leasingangebote hinzugekommen.

Fragen & Antworten zum Aston Martin DBX Leasing

Preislich geht´s i.d.R. bei rund 1.800,- € netto im Monat für Gewerbekunden los und Privatkunden müssen ca. 2.200,00 € bis 3.000,00 Euro brutto aufbringen. Das preisgünstigste Neuwagen Leasingangebot für einen Aston Martin DBX liegt aktuell bei ab 2.250,00 Euro brutto monatliche Leasingrate. Vielleicht ist für Sie auch ein Gebrauchtwagenleasing interessant, welches aktuell ab 2.582,31 Euro brutto monatliche Leasingrate verfügbar ist.

Ein sehr guter Aston Martin DBX Leasingfaktor liegt bei unter 1,00. Aktuell sind (kein Angebot verfügbar) Angebot(e) mit einem Leasingfaktor von unter 1,00 verfügbar. 

Der Leasingfaktor hilft bei der Bewertung eines Leasingangebotes. Grundsätzlich gibt der Leasingfaktor an, wie viel „Auto“ man für die monatliche Leasingrate bekommt. Je geringer der Leasingfaktor, desto besser das Leasingschnäppchen. Weitere Detailinformationen bekommen Sie in unserem Ratgeber zum Thema Leasingfaktor.

  • kleiner 1,00 steht für ein „sehr gutes“ Leasingangebot
  • kleiner 1,10 steht für ein „gutes“ Leasingangebot
  • größer 1,10 steht für ein „normales“ Leasingangebot (hier sollten Sie mit unserem Leasingvergleich bessere Angebote finden.)

DB11

3 Angebote

ab 2.260,00 € mtl.

DBS Superleggera

Keine Angebote verfügbar

kein Preis verfügbar

Valkyrie

Keine Angebote verfügbar

kein Preis verfügbar

Vantage

2 Angebote

ab 1.550,00 € mtl.