Skip to main content

Leasing Erfahrungen – Unsere Leasingfahrzeuge 2016 – 2018

Mit Preiswert-leasen.de präsentieren wir Ihnen die besten und günstigsten Leasing Angebote aller bekannten Autohersteller und Neuwagenhändler. Wir suchen für Sie alle preiswerten Autoleasingangebote aus dem Internet zusammen und veröffentlichen diese übersichtlich auf unserer Seite. Sie können durch unsere Leasing Angebote gutes Geld sparen.

Wir profitieren natürlich auch selber von guten Leasing-Angeboten und haben von Januar 2016 bis Januar 2018 drei VW Tiguan in unserer Flotte fahren können. In diesem Betrag möchten wir Ihnen unsere Erfahrung mit dem Thema Leasing von Neuwagen mitteilen. Vielleicht können wir Ihnen damit den ein oder anderen Hinweis geben. Vor allem wird viele Leser interessieren, wie die Rückgabe unserer Fahrzeuge abgelaufen ist, welche Mängel vorlagen und uns ggf. in Rechnung gestellt wurden.

Wenn Sie im Internet nach dem Thema „Leasing Erfahrungen“ suchen, dann kommen immer wieder aussagen wie „Leasing sich nie lohnt“, „das dicke Ende kommt zum Schluss“, „bei der Rückgabe wird jede Kleinigkeit in Rechnung gestellt“, „kleine Rate, teure Schlussabrechnung“, und so weiter. Bei solchen Horror Geschichte vergeht dem Leasing interessierten doch die gute Laune. Aber stimmen die Aussagen wirklich? Mussten wir ebenfalls solche Erfahrungen machen? Hier kommt unser Erfahrungsbericht mit dem Thema Leasing.

VW Tiguan Leasing Angebot

Im Jahr 2015 haben wir von einem sehr interessanten Tiguan Angebot von dem Autohaus Tiemeyer aus Bochum erfahren. Wir haben dort natürlich sofort angefragt und uns drei Fahrzeuge gesichert. Ich schreibe deshalb gesichert, da das Angebot sehr schnell ausverkauft war.

Tiguan Leasing Angebot 2015 Tiemeyer

Tiguan Leasing Angebot 2015 Tiemeyer (Bild: tiemeyer.de)

Bei dem Leasingangebot handelte es sich um den VW Tiguan 1.4 TSI BMT mit 92 kW (125 PS) 6-Gang für 68,49 Euro netto im Monat bei einer Leasinglaufzeit von 24 Monaten und 10.000 km pro Jahr. Die Ausstattung für dieses Fahrzeug ist eigentlich als Grundausstattung anzusehen. Denn das Fahrzeug hatte nur folgende Ausstattungsdetails:

  • Klimaanlage,
  • Radio „Composition Colour“
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
  • Rücksitzbank asymmetrisch teil-, längsverschieb- und klappbar mit Lehnenneigungsverstellung und Mittelarmlehne
  • Fensterheber vorn und hinten elektrisch
  • 8 Lautsprecher
  • 4 Leichtmetallräder Portland 215/65 R16
  • Vordersitze mit Höheneinstellung
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar
  • Multifunktionsanzeige
  • Start-Stopp-System mit Bremsenergierückgewinnung
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
  • Lackierung: Uranograu

Diese Ausstattung des Tiguan haben wir einmal bestellt und als zusätzliche Ausstattung die Allwetterreifen hinzugenommen. Der Preis für das Fahrzeug ist vom Autohaus Tiemeyer trotz der Allwetterreifen bei 68,49 Euro netto im Monat geblieben.

Werbung

VW Tiguan Lounge Leasing Angebot

Die beiden anderen VW Tiguan 1.4 TSI BMT mit 92 kW (125 PS) 6-Gang haben wir in der Ausstattungsvariante Lounge bestellt. Den Tipp mit dem Modell Lounge hatten wir uns unserem Verkäufer des Autohauses Tiemeyer bekommen. Die Ausstattungsvariante kann sich schon sehen lassen und hat folgende Ausstattungsdetails:

  • Abbiegelicht
  • Tagfahrlicht mit Coming Home und Leaving Home Funktion
  • Berganfahrhilfe
  • Lichtsensor
  • Müdigkeitserkennung
  • Nebelscheinwerfer
  • Regensensor
  • Reifendruckkontrolle
  • Rückfahrkamera Rear View
  • Discover Media mit TFT-Farbtouchscreen CD-Laufwerk 2-SD-Kartenschächte Navigationssystem
  • Handy / Telefon Freisprecheinrichtung Bluetooth
  • 8 Lautsprecher
  • Audio-Schnittstelle AUX-IN und USB
  • Car-Net
  • Guide & Inform
  • Multifunktionsanzeige
  • Fahrer-/Beifahrersitz höhenverstellbar
  • Komfortsitze
  • Lendenwirbelstütze Fahrer-/Beifahrersitz
  • Sitzheizung
  • Climatronic 2-Zonen
  • Automatisch abblendender Innenspiegel
  • Mittelarmlehne vorn
  • Schubladen unter den Vordersitzen
  • Verglasung hinten abgedunkelt 65%
  • Zentralverriegelung mit Fernbedienung
  • Ablagefach am Dachhimmel
  • Dachhimmel schwarz
  • Ambientebeleuchtung
  • Bordcomputer mit Check Control
  • Klapptisch an Vordersitzlehnen
  • Multifunktionslederlenkrad
  • Außenspiegel elektrisch verstell-/ anklappbar, beheizt und Umfeldbeleuchtung
  • Dachreling
  • Leichtmetallfelgen 17 Zoll „Novara“
  • Scheinwerferreinigungsanlage SRA
  • Start-Stopp-System mit Bremsenergierückgewinnung
  • Leuchtweitenregulierung
  • 12 Volt Steckdose Mittelkonsole vorn und hinten
  • Innenleuchte im Fußraum
  • Scheibenwaschdüsen beheizbar
  • Waschwasser-Standanzeige

Der Preis für unsere beiden VW Tiguan Lounge 1.4 TSI BMT mit 92 kW (125 PS) 6-Gang Fahrzeug inklusive Winterreifen auf Stahlfelge lag bei je 103,25 Euro netto, bei einer Leasinglaufzeit von 24 Monaten und 10.000 km pro Jahr.

Wie war denn der Leasing Schnäppchenfaktor bei unserem Leasingangebot?

Ein Leasingangebot können Sie recht schnell mit dem Leasingfaktor überprüfen. Dabei sollten Sie allerdings alle wesentlichen Kosten mit einrechnen. Unseren Leasingfaktor berechnet sich aus der Leasingrate, dem Listenpreis, der Laufzeit des Leasingvertrages, einer eventuellen Sonderzahlung und den Überführungskosten. Somit haben Sie bei unserem Leasingfaktor alle anfallenden Kosten mit einbezogen und können innerhalb einer Fahrzeugklasse perfekt vergleichen.

Für unsere Leasingverträge haben wir natürlich den Leasingfaktor nachträglich für Sie berechnet. Die netto unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unseres VW Tiguan Lounge Modells lag bei 25.718,50 Euro. Die Leasingrate bei 103,25 Euro netto, die Laufzeit bei 24 Monaten und die Überführungskosten bei 344,54 Euro netto. Eine Sonderzahlung gab es bei dem Angebot nicht. Wenn Sie diese Werte in unseren Leasingfaktorrechner eingeben, dann erhalten Sie einen Leasingfaktor von 0,46. Bei einem Leasingfaktor von unter 0,4 sprechen wir definitiv von einem Leasingschnäppchen. Aber auch ein Leasingfaktor von unter 0,5 ist sehr sehr günstig und immer noch ein Schnäppchen im Leasingmarkt.

Leasingfaktor VW Tiguan Lounge Gewerbeleasing

Leasingfaktor VW Tiguan Lounge Gewerbeleasing

Der normale Tiguan hatte eine netto UVP von 21.533,61 Euro mit Preislistenstand 04.09.2015 gehabt. Die Leasingrate lag bei 68,49 Euro netto, die Laufzeit bei 24 Monaten und die Überführungskosten bei 344,54 Euro netto. Auch bei dem Angebot gab es keine Sonderzahlung. Der Leasingfaktor lag bei 0,38 und war damit ein richtiges Leasing-Schnäppchen.

Leasingfaktor VW Tiguan Geschäftsleasing

Leasingfaktor VW Tiguan Geschäftsleasing

Wartungs- und Verschleiß-Aktion

Die Wartung wird von einem Leasinggeber auf den Leasingnehmer übertragen. Somit müssen wir für alle drei VW Tiguan den Service durchführen. Der Service fällt bei dem Fahrzeug nach der Service- und Interwall Anzeige an. Bei unseren drei Fahrzeuge kam die Meldung jeweils kurz vor Ende der Leasingzeit. Der Tiguan der die wenigsten Kilometer gefahren hat, aber davon meistens Kurzstrecke, musste als erstes zum Service. Die Kosten für einen Service liegen bei 250 € bis 300 Euro brutto.

Wir hatten allerdings das Glück, dass die Volkswagen Leasing GmbH als Leasinggeber gerade eine Aktion für Wartungs- und Verschleiß hatte. Wir konnte bei allen drei Fahrzeugen für monatlich 10 Euro netto den Service und auch eventuellen Verschleiß schon direkt mit buchen. Preislich haben wir dennoch 240 Euro netto bzw. 285,60 brutto in der Vertragslaufzeit bezahlt, was rund den tatsächlichen Servicegebühren entspricht. Bei einer maximalen Kilometerleistung von 20.000 km ist ja normalerweise noch nicht mit Verschleiß zu rechnen. Somit war das Angebot von VW schon gut und normal kalkuliert.

Die Bestellung beim Autohaus Tiemeyer in Bochum

Wir wurden von unserem Ansprechpartner beim Autohaus Tiemeyer sehr gut beraten. Von der Angebotserstellung bis zur eigentlichen Abwicklung des Leasingvertrages erfolgte alles per E-Mail oder per Telefon. Uns trennen dann doch ca. 110 km, somit über eine Stunde Fahrzeit und wir hatten keine Möglichkeit mal eben ins Autohaus zu fahren, um die Leasingverträge zu unterschreiben.

Für den Leasingvertrag mussten wir unsere Firmenkontonummer, die Personalausweise und die Gewerbeanmeldung per E-Mail ans Autohaus weiterleiten. Mit diesen Angaben konnten die Verträge ausgearbeitet werden. Am 15.09.2015 haben wir die drei Leasingverträge unterschieben per E-Mail ans Autohaus gesendet. Der unverbindliche Liefertermin wurde mit Dezember 2015 angegeben. Die Volkswagen Leasing GmbH prüft natürlich jeden Leasingvertrag und wir haben dann am 16.09.2015 die Zusage bekommen. Somit konnte eine verbindliche Neuwagenbestellung ausgeführt werden. Der Liefertermin wurde dann zwischenzeitlich mit der 50. bis 53. KW 2015 angegeben. Am 23.10.2015 erreichten uns dann auch die dritte und letzte Leasingbestätigung der Volkswagen Leasing.

Für alle drei Fahrzeuge konnten wir am 29.11.2015 einen Werksauslieferungstermin in der Autostadt vereinbaren. Von der Autostadt haben wir die Terminbestätigung am 30.11.2015 erhalten. Unser Abholtermin für alle drei Fahrzeuge war der 16.01.2016 um 16:15 Uhr. Da wir bei zwei Fahrzeugen Winterreifen bestellt haben, werden diese im Winter auch sofort aufgezogen. Die dazugehörigen Sommerreifen werden dann später zum Volkswagenhändler geliefert. Wir haben sofort mit unserem Händler bei der Bestellung eine kostenlose Lieferung an unsere Firmenadresse ausgehandelt.

Da wir bis zur Autostadt gut 400 km entfernt wohnen, haben wir über unseren Volkswagenhändler einen Leihwagen zur Abholung buchen lassen. Diese Buchung durch die Autostadt ist sehr günstig und wir haben in der „Golf Klasse“ einen Peugeot Diesel für 50 Euro bei Avis mieten können.

Die Mietwagenstation war Avis Siegen, Hagener Strasse 3 und die Abgabestation war Wolfsburg, Dieselstraße 38. Über die Abgabe müssen Sie sich keine Sorgen machen, die Fahrzeuge werden nicht bei Avis selber, sondern sofort auf dem Gelände der Autostadt abgegeben. Die Mitarbeiter der Autostadt nehmen das Fahrzeug entgegen und fertigen ein Übergabeprotokoll.

Anmelden der Fahrzeuge bei der Zulassungsstelle

Bevor wir die Fahrzeuge in der Autostadt abholen konnten, mussten wir diese erst einmal bei der Zulassungsstelle anmelden. Die Briefe der drei Tiguane hat das Autohaus Tiemeyer per Post an unsere Zulassungsstelle in Kirchen geschickt. So konnten wir am 13.01.2016 die drei Leasingfahrzeuge anmelden. Dazu haben wir im Vorfeld unsere Wunschkennzeichen online reserviert und die Kfz-Kennzeichen dann per Internet günstig bestellt. Wie wir da genau vorgegangen sind, haben wir für Sie in einem gesonderten Beitrag „hier“ erläutert. Für die Zulassung haben wir eine aktuelle Gewerbeanmeldung benötigt. Die Zulassungsstelle hat die drei Briefe dann per Post wieder ans Autohaus gesendet. Da es sich um Leasingfahrzeuge handelt, bekommt natürlich der Eigentümer der Fahrzeuge, also die Volkswagen Leasing GmbH, den Brief. Die Scheine haben wir dann eingescannt und unserem Volkswagenhändler per E-Mail zur Kenntnis zugeschickt. Dabei ist uns etwas Interessantes aufgefallen. Bei einem Fahrzeugschein wurden die Unterschrift und der Stempel vergessen. Also was blieb uns übrig, als die Zulassungsstelle noch einmal zu besuchen und um die korrekte Ausstellung des Fahrzeugscheins zu bitten. Das war aber kein Problem und wurde zügig korrigiert.

Die Werksabholung der drei VW Tiguan in der Autostadt Wolfsburg

Der Abholtermin rückte immer näher und wir haben alles vorbereitet. Die Fahrzeuge sind angemeldet und die Kennzeichen stehen bereit. Die Abholbescheinigungen und die Rechnungen für die Werksabholung haben wir am 08.01.2016 vom Autohaus bekommen. Nur mit dieser Abholbescheinigung können die Fahrzeuge in der Autostadt abgeholt werden. Außerdem sind noch weitere Unterlagen zur Abholung mitzubringen. Sie müssen zur Abholung eins Fahrzeugs in der Autostadt den Fahrzeugschein, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, den Führerschein und den Abholschein, den Sie vom Händler bekommen haben mitbringen. Eine Vollmacht ist notwendig, falls Sie den Wagen in Vertretung des im Fahrzeugschein/Abholschein genannten Inhabers abholen lassen. Ganz wichtig ist natürlich auch das Kennzeichen Ihres neuen Fahrzeugs. Auf der Checkliste der Autostadt steht auch noch was von Kennzeichenträger. Wir haben für unsere Fahrzeuge keinen eigenen Kennzeichenträger mitgenommen. Die Fahrzeuge sind dann kostenlos mit den „Autostadt“ Kennzeichenträgern ausgerüstet worden.

Am 15.01.2016 haben wir abends unseren Leihwagen bei Avis in Siegen abgeholt. Mit diesem Wagen sind wir dann den nächsten Morgen zeitig zur Autostadt nach Wolfsburg aufgebrochen. Leider hatten wir am Abholtag etwas Pech mit dem Wetter. Die ganzen Wochen davor war kein Winterwetter in Sicht. Aber am Tag unserer Abholung startete der Winter für einen Tag durch. Somit war die Autofahrt nicht wirklich gut.

Kleiner Tipp zum Mietwagen: Bezahlen Sie den Wagen mit einer Kreditkarte, denn dann müssen Sie keine Kaution hinterlegen, um etwaige Schäden zu begleichen. Bei der Zahlung per Kreditkarte hat unsere Autovermietung Avis auf eine Kaution verzichtet. Ich vermute, dass es bei anderen Autovermietungen ebenfalls so gehandhabt wird. 

In Wolfsburg angekommen sind wir auf dem Weg zu den Autostadt Parkflächen einfach der Beschilderung „Mietwagenannahme“ gefolgt und haben den Leihwagen vollgetankt den Mitarbeitern übergeben. Diese haben ein Übernahmeprotokoll angefertigt und in weniger als 5 Gehminuten standen wir im Eingangsbereich der Autostadt. Mit der großen Rolltreppe sind wir dann zur AbholerWelt gefahren. Die Abholbescheinigung wurde geprüft und die Kennzeichen der Fahrzeuge wurden von den sehr freundlichen Mitarbeitern entgegengenommen. Unser Abholtermin konnte sogar noch ein paar Stunden vorgezogen werden. Das kam uns wettertechnisch sehr entgegen. Normalerweise wäre dieser erst um 16:15 Uhr gewesen und wir konnten einen neuen für 13 Uhr vereinbaren.

Die Autostadt Wolfsburg

Zu unserem Abholerpaket A1 gab es ein Wertguthaben im Gesamtwert von 70 Euro, aufgeteilt in 30 Euro für die Autostadt Restaurants oder die Restaurants im The Ritz-Carlton, Wolfsburg, 20 Euro für die Autostadt Shops und 20 Euro für den Volkswagen Zubehör Shop.

Über die Fahrzeugabholung hinaus erwarten Sie viele interessante Attraktionen, Ausstellungen und Restaurants in der Autostadt, für die es sich lohnt, etwas mehr Zeit einzuplanen. Es gibt die Möglichkeit eine WerkTour in die Fahrzeugproduktion von Volkswagen zu buchen, Sie können das gläserne Hochregallager für Neuwagen, die Autotürme besichtigen, zahlreiche Ausstellungen sowie ein Automobilmuseum besichtigen, in der schön angelegten Park- und Lagunenlandschaft schlendern, Workshops oder ein Fahrtraining buchen. Für die Buchung der Events, sollte sich ein paar Wochen vor dem Abholungstermin mit der Autostadt Kontakt aufnehmen. Wenn Sie eine sehr weite Anreise habe, können Sie auch ein Arrangement der Extraklasse mit Übernachtung im Superior-Hotel, Gourmet-Frühstück und Spa-Landschaft buchen. Somit lohnt ein Blick auf die Homepage der Autostadt.

Werbung

Unsere Abholung

Bevor wir die Fahrzeuge abgeholt haben, sind wir in den ServicePavillon gegangen und haben unseren 20 Euro Gutschein gegen einen Eiskratzer und weiteres Zubehör eingelöst. Dann war es so weit. Auf der Anzeigentafel der Autostadt stand unser Firmennahme und das „Gate 2“ wo wir uns einfinden sollen. Es gibt verschiedene Zugangstreppen, von wo aus eine Etage die Fahrzeuge zur Abholung erreicht werden können. Wir wurden dann von einer Mitarbeiterin der Autostadt empfangen und zu unseren Fahrzeugen gebracht. Die Autostadt-Mitarbeiterin hat uns dann die Fahrzeuge vorgestellt und Übergabe vorbereitet. Unsere Kennzeichen waren schon an den Fahrzeugen angebracht worden.

Autostadt Tiguan Abholung 2016

Autostadt Tiguan Abholung 2016

Nach der Fahrzeugübergabe hätten wir unsere Neuwagen noch auf der Testfläche ausführlich ausprobieren können. Allerdings hat bei unserer Abholung das Wetter gar nicht mitgespielt und wir haben das Autostadt zeitnah in Richtung Heimat verlassen. Auf der Rückfahrt sind wir zumeist auf einer geschlossenen Schneedecke unterwegs gewesen. Zum Glück hatten wir sofort die Winterreifen mitbestellt. Wo wir gerade beim Thema Winterreifen. Gerade das Thema Winterreifen und Leasing ist sehr interessant. Der Volkswagen Konzern hat eine perfekte Lösung gefunden, denn die Winterreifen können sofort mitbestellt werden und gehen somit in der Leasingrate „unter„. Bei anderen Herstellern ist das Thema sehr schwierig. Wir haben mit dem Ratgeber Winterreifen für das neue Leasingfahrzeug kaufen das Thema umfassend für Sie erläutert.

Zwei Jahre mit unseren VW Tiguan

Unsere drei Fahrzeuge durften wir 24 Monate fahren und damit auch zeitgleich auf Herz und Niere testen. Der normale Tiguan war schon sehr dürftig ausgestattet und es fehlten sogar die Fußmatten. Viel besser dagegen war das Sondermodell Lounge ausgestattet. Mit Sitzheizung, Navigationssystem,  Multifunktionslederlenkrad, Außenspiegel elektrisch verstell-/ anklappbar, beheizt und Umfeldbeleuchtung fehlt dem Fahrzeug unserer Meinung nach an nichts wesentlichem. Der Motor war für seine 1,4 Liter und 125 PS absolut ausreichend und kein Verkehrshindernis.

Wir können schon vorwegnehmen, dass wir mit den Fahrzeugen keine größeren Reparaturen und Beanstandungen hatten, welche auf Fehler des Fahrzeugs zurückzuführen waren. Wir sind von Volkswagen bezüglich Rückrufaktionen angeschrieben worden. Ansonsten war es leider so, dass alle drei Fahrzeuge in „Unfälle“ verwickelt waren, bei denen wir schuldlos waren.

VW Tiguan Werkstattaufenthalte

  • Juli 2016 – Rückrufaktion 58C9 Überprüfung der Funktion Kindersicherung
  • Juli 2017 – Rückrufaktion 24CP Nr. 01 Softwareupdate Motorsteuerung
  • Oktober – Dezember 2017 – Service nach Interwallanzeige

Die Werkstattaufenthalte waren bei allen drei Fahrzeugen fast identisch. Nur die Interwallanzeige hat den Service unterschiedlich angegeben. Das Fahrzeug mit den wenigsten Kilometern wollte zuerst zum Service. Das ist wohl durch die Kurzstrecke zu erklären. Wir haben alle drei Fahrzeuge zum Autohaus Roth nach Daaden gefahren und waren zum größten Teil mit dem Service zufrieden.

VW Tiguan – Die Unfälle

Leider konnten wir keines der drei Fahrzeuge komplett unbeschadet zurückgeben. Bei einem Unfall im März 2016 entstand ein Schaden in Höhe von 8.055,65 Euro brutto bei einem Tiguan Lounge. Die Summe setzte sich zusammen aus Reparaturkosten, Wertminderung, Kosten Sachverständiger, Nutzungsausfall, Auslagenpauschale und Kosten für den Rechtsanwalt.

Im Juni 2016 war dann der zweite Tiguan mit einem Verkehrsunfall dran. Die Gesamtkosten des Unfalls lagen bei 10.274,84 Euro brutto für Reparaturkosten, Wertminderung, Kosten Sachverständiger, Nutzungsausfall, Auslagenpauschale und Kosten für den Rechtsanwalt. Auf dem nachfolgenden Bild ist der Unfallschaden zu sehen. Es sieht nicht nach so viel aus, aber die Radstellung spricht Bände.

Tiguan Verkehrsunfall Juni 2016

Tiguan Verkehrsunfall Juni 2016

Den geringsten Schaden hatte dann der dritte Tiguan (Lounge) im Juli 2017 abbekommen, als die Nachbarskinder mit einem Wurfgeschoss das Ziel verfehlen und das Dach des Fahrzeugs trafen. Dieser kleine Fehlschuss kostete 807,13 Euro brutto.

Die Rückgabe unserer VW Tiguan Leasingfahrzeuge

Die 24 Monate Leasingzeit endete im Januar 2018 mit der Rückgabe beim Autohaus Tiemeyer in Bochum. Wir haben für die Rückgabe mit dem Autohaus den 05.01.2018 vereinbart. Der Leasingvertrag endet am 13.01.2018 und somit konnten wir die Fahrzeuge rechtzeitig und sogar verfrüht zurückgeben.

Zur Vorbereitung auf die Rückgabe der Fahrzeuge haben wir unsere eigene Checkliste getestet und alle Punkte überprüft. Sollten Sie ebenfalls ein Leasingfahrzeug zurückgeben müssen, schauen Sie sich unbedingt unsere Checkliste für die Rückgabe Ihres Leasingfahrzeuges an.

Checkliste Preiswert-leasen Tiguan Rückgabe

Checkliste Preiswert-leasen Tiguan Rückgabe

Nach 110 km Fahrtstrecke waren wir mit 4 Fahrzeugen und vier Personen in Bochum angekommen. Unser Verkäufer hat sich sofort um uns gekümmert und den Schriftverkehr bezüglich der Rückgabe der Fahrzeuge erledigt. Dabei wurden wir mit Kaffee versorgt. Nachdem der Schriftkram erledigt war und wir unsere Abgabebestätigung erhalten hatten, sind wird noch zusammen zu den Fahrzeugen gegangen und haben uns dann mit den Worten „in drei Jahren sehen wir uns wieder“ verabschiedet. Wir sind uns nämlich leider nicht mit Volkswagen Leasing einig geworden und konnten keinen neuen Leasingvertrag eingehen. Somit war es doch sehr schön, das unser Verkäufer das ganze sportlich gesehen hat und uns in drei Jahren ein neues Angebot erstellen möchte. Wir sind gespannt. Bis dahin fahren wir Ford Kuga und berichten natürlich auch über unseren neuen Leasingfahrzeuge 2018 bis 2021 ausführlich.

Dekra Gutachten zur Rückgabe der Leasingfahrzeuge

Nachdem die Fahrzeuge in Bochum am 05.01.2018 abgegeben worden sind, wurde von der Dekra im Auftrag der Volkswagen Leasing für jedes Fahrzeug ein Gutachten erstellt. Der Gutachter war am 09.01.2018 im Autohaus in Bochum und hat die Fahrzeuge inspiziert. Die Gutachten haben ca. 19 Seiten und bewerten mit einem Zustandsbericht bzw. Minderwertgutachten und einer Bilddokumentation unsere Fahrzeuge. Der Dekra Gutachter hat neben dem Kilometerstand auch die Profiltiefe der Reifen dokumentiert. Des Weiteren wurde überprüft, ob wir für die Fahrzeuge die Servicetermine eingehalten haben. Als Zustand wurde bei allen drei Fahrzeugen angegeben, dass das „Fahrzeug dem Alter, der Laufleistung und dem Einsatzzweck entsprechende Gebrauchsspuren aufweist„. Die Reparaturkosten und die fehlenden Teile wurde bei allen drei Fahrzeugen mit 0,00 Euro bewertet. Unser Verkäufer hat uns dann die Gutachten per E-Mail zugesendet und das mit folgender E-Mail:

E-Mail Autohaus Tiemeyer mit unserem Dekra Gutachten der Leasingfahrzeuge

E-Mail Autohaus Tiemeyer mit unserem Dekra Gutachten der Leasingfahrzeuge

Das Ergebnis des Dekra Gutachtens und auch die E-Mail von unserem Verkäufer haben uns sehr erfreut.

Abrechnung der Laufleistung zur Rückgabe der Fahrzeuge

In unseren Verträgen haben wir 10.000 km pro Jahr für unsere Fahrzeuge zur Verfügung. Bei zwei Fahrzeugen sind sind wir deutlich drunter geblieben. Bei dem dritten Fahrzeug bei 21.927 km und somit über 20.000 km. In unserem Verträgen hatten wir 2.500 km Kulanz am Ende der Leasingzeit vereinbart. Somit sind zwischen 17.500 km und 22.500 km keine Abrechnung möglich. Ansonsten hatten wir 0,092 Euro netto je Mehrkilometer und 0,052 Euro netto je Minderkilometer vereinbart.

  • Tiguan Lounge mit 21.927 km – keine Abrechnung, da innerhalb der Kulanz
  • Tiguan Lounge mit 16.505 km – 995 Minderkilometer wurden von der VW Leasing erstattet
  • Tiguan mit 7.588 km – 9.912 Minderkilometer wurden von der VW Leasing erstattet

Fazit und Kosten unserer drei VW Tiguan Leasingfahrzeuge

In unserem Leasingzeitraum von 24 Monaten haben uns die drei VW Tiguan Fahrzeuge monatliche Leasinggebühren gekostet. Außerdem natürlich noch die Werksauslieferungskosten und die monatlichen Kosten für Wartung- und Verschleiß. Ansonsten waren die Fahrzeuge für uns absolut zuverlässig. Auch die Rückgabe hat perfekt funktioniert und die Fahrzeuge konnten in einem normalen Gebrauchszustand zurückgegeben werden. Kosten bezüglich der Rückgabe sind uns nicht entstanden. Somit können wir aktuell die verschiedenen Stammtischweisheiten in Bezug auf Leasing nicht nachvollziehen. Bei uns war es ja sogar so, dass wir die Fahrzeuge nur zurückgegeben haben und kein neuer Vertrag zustande gekommen ist.

Kosten je VW Tiguan Lounge:

  • 2.478,00 Euro netto (2.948,82 brutto) Leasingrate in 24 Monaten,
  • 344,54 Euro netto (410,00 Euro brutto) Werksauslieferungskosten,
  • 240 Euro netto (285,60 Euro brutto) Wartung- und Verschleiß in 24 Monaten
  • ——————————————————————————————-
  • Gesamtkosten: 3.062,54 Euro netto (3.644,42 Euro brutto)

Kosten VW Tiguan:

  • 1.643,76 Euro netto (1.956,07 brutto) Leasingrate in 24 Monaten,
  • 344,54 Euro netto (410,000 Euro brutto) Werksauslieferungskosten,
  • 240 Euro netto (285,60 Euro brutto) Wartung- und Verschleiß in 24 Monaten
  • ——————————————————————————————-
  • Gesamtkosten: 2.228,30 Euro netto (2.651,68 Euro brutto)

Fazit zum Geschäftsleasing mit dem Autohaus Tiemeyer in Bochum

Wir durften 2 Jahre lang drei Volkswagen Tiguan fahren und waren mit der kompletten Abwicklung sehr zufrieden. Das Autohaus Tiemeyer hat einen sehr professionellen Eindruck hinterlassen. Die Abwicklung in der Autostadt hat perfekt funktioniert. Mit der Volkswagen Leasing hat es keinerlei Probleme gegeben. Die Abrechnung der Minderkilometer ist nicht rausgezögert worden, sondern ist sehr schnell nach dem Dekra Gutachten erfolgt. Das Dekra Gutachten ist sauber und lückenlos erstellt worden und hat für uns keinerlei Nachteile ergeben. Besonders vor dem Hintergrund, dass wir bei dem Gutachten nicht dabei sein konnten, was aber weder an VW noch am Autohaus Tiemeyer gelegen hat. Wenn dann lag es an der Dekra, wobei man auch hier sagen muss, dass es mit einer Terminvergabe für solche Gutachten nicht so einfach ist. Außer man kann kurzfristig vor Ort sein, was bei uns nicht funktioniert hätte.

Somit freuen wir uns schon auf das nächsten Angebot der Firma Tiemeyer, wenn unsere aktuellen Leasingverträge auslaufen und wir uns mit einem Folgevertrag beschäftigen müssen.

Werbung

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*