Skip to main content

Ford Kuga Leasing Angebote für Privat & Gewerbe - ohne Anzahlung

Für das Ford Kuga Leasing entscheiden sich viele Gewerbetreibende und Familien, also Privatkunden, denn das SUV bietet Platz und Fahrspaß zugleich. 

Das Leasing eines Ford Kuga ist für Privat- & Gewerbekunden zu sehr günstigen Konditionen bequem möglich.



Gewerbeleasing
Ford Kuga 1.5 EcoBoost Titanium für 117,81 € brutto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.117,81

(exkl. MwSt.) 99,00 €

Verbrauch: innerorts 11,4 l/100 km · außerorts: 6,8 l/100 km · kombiniert: 8,8 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 201 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: F

Details
Gewerbeleasing
Ford Kuga ST-Line 4×4 230 PS Automatik für 99,00 € brutto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.99,00

(exkl. MwSt.) 83,19 €

Verbrauch: innerorts 12,6 l/100 km · außerorts: 7,6 l/100 km · kombiniert: 9,5 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 216 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: F

Details
Gewerbeleasing
Ford Kuga Titanium Geschäftsleasing Angebot für 89,00 € netto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.105,91

(exkl. MwSt.) 89,00 €

Verbrauch: innerorts 7,9 l/100 km · außerorts: 5,4 l/100 km · kombiniert: 6,3 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 145 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: C

Details
Privatleasing
Privatkunden: Ford Kuga ST-Line für 199,00 € brutto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.199,00

(exkl. MwSt.) 167,23 €

Verbrauch: innerorts 9,1 l/100 km · außerorts: 6,2 l/100 km · kombiniert: 7,2 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 164 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: D

Details
Gewerbeleasing
Ford Kuga Titanium 4×4 6-Gang Automatik 230 PS für 94,80 € brutto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.94,80

(exkl. MwSt.) 79,66 €

Verbrauch: innerorts 12,6 l/100 km · außerorts: 7,6 l/100 km · kombiniert: 9,5 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 216 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: F

Details
Gewerbeleasing
Ford Kuga Titanium Gewerbeleasing inkl. Wartung und Verschleiß für 84,09 € brutto

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.84,09

(exkl. MwSt.) 70,66 €

Verbrauch: innerorts 9,1 l/100 km · außerorts: 6,2 l/100 km · kombiniert: 7,2 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 164 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: C

Details
Gewerbeleasing
Ford Kuga ST-Line 4×4 175 PS Benziner mit Automatik für 177,31 € brutto leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.177,31

(exkl. MwSt.) 149,00 €

Verbrauch: innerorts 12,1 l/100 km · außerorts: 7,3 l/100 km · kombiniert: 9,0 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 205 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: E

Details
Gewerbeleasing
Ford Kuga Titanium für nur 83,19 € netto im Gewerbeleasing

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.99,00

(exkl. MwSt.) 83,19 €

Verbrauch: innerorts 9,1 l/100 km · außerorts: 6,2 l/100 km · kombiniert: 7,2 l/100 km* · Emissionen: kombiniert 164 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse: C

Details

Ford Kuga Leasing: Weltauto in zwei Generationen

Es wurde erstmals im Herbst 2007 als seriennahe Studie auf der IAA in Frankfurt vorgestellt, das Serienmodell folgte 2008 auf dem Autosalon in Genf. Sein Kinetic-Design folgt dem Konzeptfahrzeug Ford-Iosis-X.

Ab 2008 wurde der erste Ford Kuga in Saarlouis gebaut, er basiert auf dem Focus/C-MAX. Die zweite Generation folgte ab 2013, ihre Basis ist der Ford Focus ’11. Es handelt sich um ein Weltauto nach globalen Standards, das technisch fast identisch mit dem Ford Escape ist. Der 2008er Kuga verfügt über einen 2,0-Liter-Duratorq-TDCi Common Rail Turbodiesel, der aus der Kooperation von Ford und Peugeot stammt.

Er leistet 100 kW (136 PS) und verfügt serienmäßig über ein Sechsgang-Getriebe sowie wahlweise über Front- oder Allradantrieb, wobei der Allrader 2.000 Euro teurer ist. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 182 km/h. Kurz nach der Markteinführung stattete Ford neue Kuga-Modelle auch mit einem 2,5-Liter-Duratec-Benziner mit 147 kW (200 PS) aus, der bis 210 km/h Höchstgeschwindigkeit ermöglicht. Ab 2010 folgten weitere Dieselvarianten. Die Produktion der ersten Kuga-Generation lief bis zum Oktober 2012.

Ausstattungen beim Ford Kuga Leasing

Beliebt ist der Ford Kuga bei Leasingnehmern wegen seiner umfassenden Ausstattung. Es gibt zwei Ausstattungsvarianten (Titanium und Trend), beide bringen serienmäßig ABS mit EBD, ESP und ein ARM (Überschlagpräventionssystem, engl. Anti Rollover Mitigation) mit. Die zweigeteilte Heckklappe erlaubt einen komfortablen Zugang zum Kofferraum.

Zum Komfort gehören vier elektrische Fensterheber und Nebenscheinwerfer sowie bei der Titanium-Ausstattung zusätzlich eine Geschwindigkeitsregelanlage, eine automatische Temperaturregelung im Innenraum, Regensensoren an den Scheibenwischern und 17 Zoll Leichtmetallräder. Auch Sonderausstattungen sind möglich. Die Kunden können eine beheizte Frontscheibe, eine Standheizung, ein Panorama-Glasdach und ein Ford- oder Blaupunkt-Navigationssystem wählen. Für die Reifen gibt es ein Reparaturset oder gegen Aufpreis ein Notrad. Schon 2011 wertete der Hersteller die Titanium-Ausstattung mit LED-Tagfahrlicht und der Projektionslinsen-Optik der Scheinwerfer auf.

Außerdem kam die noch deutlich umfangreichere Ausstattungslinie Individual hinzu. Sie ist am großen Dachspoiler ebenso erkennbar wie am ”Ford Individual-Styling Kit”. Die Radhäuser sind breiter, die Seitenschweller sind in der Wagenfarbe lackiert, die Stoßfänger verfügen über einen integrierten Unterfahrschutz und sind ebenso wie die Seitenzierleisten silberfarben designt. Rundherum unterstützt eine Einparkhilfe den Fahrer, die Pedale verfügen über Auflagen aus Aluminium, nach außen beweist der Wagen seinen Chic mit 18-Zoll-Leichtmetallrädern. Für die Individual-Ausstattung können die Kunden Capretto-Vollleder wählen.

Der zweite Ford Kuga

Das Modell Kuga ’13 gibt es seit 2012 in den USA und seit 2013 in Europa. Auch dieses ist ein Weltauto, das der “One Ford” Strategie folgt, um Entwicklungskosten einzusparen. Beim Design wurde nicht viel verändert. Die europäische Produktion findet in Almussafes bei Valencia (Spanien) statt. Die zweite Kuga-Generation nimmt noch mehr Gepäck als die erste auf (46 Liter), zudem lassen sich die Rücksitze komplett umlegen. Damit entsteht eine ebene und durchgehende Ladefläche. Eine technische Innovation ist der Fußsensor, der die Heckklappe automatisch öffnet.

Wer also so viel in den Händen hält, dass er das Heck nicht öffnen kann, braucht nur den Fuß darunter zu halten. Ein Sensor entriegelt und öffnet dann elektrisch die Klappe. Das ist ein sehr wesentlicher Grund, warum bei Gewerbetreibenden das Ford Kuga Leasing so beliebt ist. Sie halten immer etwas in den Händen, wenn sie an ihr Auto herantreten. Die zweite Generation des Ford Kuga wurde bis Ende 2016 umfassend überarbeitet. Das Facelift bezog sich stark auf optische Merkmale. So ähnelt das Frontdesign nun dem des Ford Edge, auch das Heckdesign wurde stark verändert. Technisch kamen integrierbare Assistenzsysteme und weitere Features hinzu. Unter anderem gibt es beim neuesten Ford Kuga:

  • adaptive Geschwindigkeitsregelung
  • Auffahrwarner
  • Active City Stopp
  • Totwinkel- und Fahrspur-Assistent
  • optimierte Lenkcharakteristik
  • größere Ausstattungsumfänge
  • Ford SYNC-Infotainment-System

Das Armaturenbrett ist moderner und übersichtlicher. Ford erhöhte dennoch nicht den Preis für das Fahrzeug.

Ausstattungsvarianten beim Ford Kuga Leasing

Die letzte Generation des Ford Kuga gibt es inzwischen in fünf verschiedenen Ausstattungsvarianten, unter denen auch Interessenten am Ford Kuga Leasing wählen können, wenn sie komplett von Händlern angeboten werden. Es handelt sich dabei um:

  • Trend (in der Schweiz als Carving erhältlich)
  • Cool & Connect
  • Titanium
  • ST-Line
  • Vignale

Zu den Details gehören Sportsitze, Power-Startfunktion, Klimaanlage, elektrische Fensterheber, CD-Radio mit Fernbedienung, verstellbare Lenksäule (Höhe und Reichweite), beheizbare Außenspiegel, Tagfahrlicht, Leder-Stoff-Polsterung (Titanium), Zwei-Zonen-Klimaautomatik (Titanium) und diverse Extras mehr.

Sicherheit beim Ford Kuga

ABS, ESP, die elektronische Bremskraftverteilung, die Traktionskontrolle und TVC (Torque Vectoring Control) sorgen für sehr viel Sicherheit beim Ford Kuga. Innen ist der Wagen reichlich mit Airbags ausgestattet, auch eine Sicherheitspedalerie und Isofix-Kindersitzhalterungen sind integriert.

Ford Kuga: Motorisierung

Seit dem Herbst 2014 wurden die Ford Kuga mit neuen Motoren ausgeliefert. Die jüngsten Modelle verfügen über einen 1,5-Liter-EcoBoost, bei den Dieselmotoren gibt es nun auch eine schwächere 88 kW Variante. Ab 2017 kam ein 2,0-Liter-Benziner hinzu, der 178 kW (242 PS) leistet.

Ford Kuga – Die dritte Generation des Kompakt-SUVs

Anfang 2020 wird die dritte Generation des Kompakt-SUVs auf den Markt kommen. Ford ruht sich also nicht auf dem Erfolg des aktuellen Kuga aus, sondern krempelt das Fahrzeug komplett um. Wir sind auf die 3te Generation des Kuga gespannt und freuen uns natürlich über die neuen Ford Kuga III Leasingangebote.

Ford Kuga Leasing

Der Ford Kuga wird für Gewerbetreibende, Unternehmen und Privatleute im Kilometerleasing oder Restwertleasing angeboten.

Dazu gibt es unterschiedlichsten Laufzeiten und -leistungen. Zudem gibt es gibt die Möglichkeiten von Anzahlung und Schlussrate, dementsprechend kann ein Ford Leasingvertrag sehr vielfältig ausgestaltet werden. Hinzu kommen Serviceangebote, die sich in den Vertrag integrieren lassen wie zum Beispiel die Auto-Versicherung, TÜV, Inspektionen, Wartung, Winterräder etc.).