Skip to main content

BMW 2er Leasing Angebote für Privat & Gewerbe

Der BMW 2er gehört zur Kompaktklasse von BMW. Die Modellreihe gibt es seit dem Jahr 2013. Als Coupé wird die werksintern als BMW F44 bezeichnete 2er Gran-Coupé-Limousine vermarktet. Dieses Fahrzeug basiert auf einem Modell der BMW 1er Reihe, dem F40. Der BMW 2er ist neben dem Barkauf auch im Leasing bei Privatkunden und auch Geschäftskunden sehr beliebt.


BMW 218 Active Tourer für 229,00 € preiswert leasen

Leasingrate/Monat

inkl. MwSt.229,00

(exkl. MwSt.) 192,44 €

Details
HerstellerBMW
Modell2er
Anbieter / Vermittler
LeasingartPrivatleasing, Gewerbeleasing
KraftstoffBenzin
Leistung103 kW (140 PS)
Listenpreis des Herstellers (brutto)34.290,00 Euro
Laufzeit36 Monate
Jährliche Fahrleistung10.000 km
Leasingfaktor Gesamtkosten 0.74
Leasingfaktor 0.67
Zulassungskosten

Verbrauch: innerorts 7,1 l/100 km · außerorts 5,0 l/100 km · kombiniert 5,8 l/100 km* · Emissionen kombiniert 132 g/km CO2* · CO2-Effizienzklasse B


Entwicklung der BMW 2er Reihe

Die BMW 2er Reihe orientierte sich in ihrer Entwicklung am Mercedes-Benz CLA. Dieser war ab 2013 ein Verkaufsschlager sondergleichen, er wurde weltweit bis zu diesem Zeitpunkt 750.000 Mal verkauft. Die Hälfte der Käufer/Innen hatte vorher keinen Mercedes-Benz gehabt. Damit war Mercedes offenkundig in eine Marktlücke vorgestoßen. BMW zog mit dem 2er sehr schnell nach und präsentierte schon im Oktober 2019 das 2er Gran Coupé. Es wurde als viertüriges Coupé bezeichnet und im November desselben Jahres auf der Auto Show in Los Angeles vorgestellt.

Seit März 2020 kann der jüngste BMW 2er in Deutschland gekauft werden. In Nordamerika gibt es den BMW 1er nicht, daher ist dort das 2er Gran Coupé das neue Einstiegsmodell für BMW-Fahrer. Prinzipiell bedient BMW (wie die meisten Autohersteller) Märkte in verschiedenen Regionen der Welt durchaus sehr differenziert. In Mexiko und China etwa gibt es die in China produzierte Limousine F52 aus der 1er-Reihe, die etwas kürzer als hiesige 1er ist. Der jüngste BMW 2er (F44) wird bislang nur in Leipzig produziert.

Technik des BMW 2er

Der BMW 2er basiert auf der BMW-UKL2-Plattform und hat daher wie alle Fahrzeuge mit dieser Plattform einen Vorderradantrieb. Sechszylindermotoren kommen nicht zum Einsatz, diese passen wohl nicht auf diese Plattform. Der Innenraum des BMW 2er entspricht sehr stark einem BMW 1er der dritten Generation. Als Gran Coupé von BMW hat das Fahrzeug rahmenlose Seitenscheiben. Der jüngste BMW 2er (F44) wird zum Marktstart mit zwei Ottomotoren und einem Dieselmotor angeboten. In Europa erfüllen alle angebotenen Motoren die Euro-6d-TEMP-Abgasnorm. Die Motorenpalette umfasst:

  • Ottomotoren: 1,5 oder 2,0 Liter Hubraum (103 oder 225 kW)
  • Dieselmotor: 2,0 Liter (140 kW)

Der jüngste BMW 2er erhielt ein kleines Facelift und auch ein Motoren-Update. Die 2er-Modelle ab 2014 waren ungemein erfolgreich. Es gab vor dem Gran Coupé und einen 2er Active Tourer und ab 2015 auch einen Gran Tourer. Beide wurden zu BMW-Bestsellern der letzten Jahre. BMW schaffte es sogar, die sogenannte Eroberungsrate von Mercedes-Käufern zu toppen.

Das sind Kunden, die vorher eine andere Marke gefahren hatten. Bei Mercedes waren es beim CLA rund 50 % gewesen, beim BMW 2er sind es nach derzeitigem Stand (Frühjahr 2020) zwischen 70 und 80 % je nach speziellem 2er-Modell. Die Kunden haben vorher oft einen Opel Zafira oder einen VW Touran gefahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für wen ist das Leasing eines BMW 2er interessant?

Der BMW 2er eignet sich sehr gut für das Privatleasing, weil er viele Elemente eines Genussautos in sich trägt. Doch auch für das Gewerbeleasing ist ein BMW 2er sehr interessant.