Skip to main content

Ratgeber Leasing

Leasing im Kosten-Check

Welche Kosten fallen beim Pkw Leasing an? Leasing im Kosten-Check

Leasing im Kosten-Check, denn beim Pkw Leasing fallen mehrere Kostenpunkte an. Der Fahrer bezahlt die Leasingrate und möglicherweise eine Anzahlung und eine Schlussrate, darüber hinaus muss er für den monatlichen Unterhalt des Autos aufkommen. Diese Kosten nehmen Einfluss auf die Gesamtkalkulation. Es gehören zum Beispiel Steuern, Versicherungen, Aufwendungen für Treibstoff, die Hauptuntersuchung, Wartung und Reparaturen bzw. der Ersatz von Verschleißteilen dazu. Ein wesentlicher Kostenpunkt ist der Wertverlust, den das Fahrzeug während der Leasingdauer erleidet. Dieser kann nur geschätzt werden. Er schlägt sich in der Leasingrate und in der Schlussabrechnung nieder. Bei einem Leasing auf Kilometerbasis ist der Autofahrer allerdings davon kaum […]

weiterlesen
Leasingvertrag abgelehnt

Warum wurde mein Leasingvertrag abgelehnt?

Viele Gewerbetreibende und Privatpersonen möchten gern ein Auto leasen, weil das mit großen Vorteilen verbunden ist. Der Weg ist auch zu empfehlen, allerdings ist Leasing an bestimmte Voraussetzungen vonseiten des Leasingnehmers gebunden. Diese ähneln sehr den Voraussetzungen für die Aufnahme eines Kredits. Das A und O ist die Bonität des Antragstellers. Wer Schwierigkeiten bei der Kreditaufnahme hat, wird beim Antrag auf ein Leasingfahrzeug ebenfalls Probleme bekommen. Es ist wichtig, solche eventuellen Probleme im Vorfeld zu kennen, um sich darauf entsprechend vorzubereiten. Wir erläutern in diesem Beitrag, worauf es der Leasingbank bei Ihrem Antrag ankommt, welche Hürden es gibt und warum […]

weiterlesen
Leasingauto nachrüsten Standheizung

Was darf ich an meinem Leasingfahrzeug alles verändern?

Leasingnehmer haben oftmals den Wunsch, an ihrem Leasingauto etwas zu verändern. Doch nicht alles erlaubt der Leasinggeber. Vielfach sind Rücksprachen nötig, manches geht auch gar nicht. Wir liefern einen Überblick. Leasingfahrzeug: Andere Felgen nutzen? Andere Felgen sind weitgehend erlaubt. Für passionierte Autofans sind sie eine wichtige Möglichkeit, um ihr Fahrzeug zu individualisieren. Beliebt sind unter anderem die klassischen silbernen Alufelgen und beispielsweise auch die mattschwarz lackierten Felgen. Es gibt bei den Felgen unzählige Styles, die von sportlich-auffällig bis dezent-elegant reichen. Wer nun sein Leasingfahrzeug auf diese Weise veredeln möchte, sollte einige wesentliche Dinge beachten. Damit sind Überraschungen bei der Rückgabe […]

weiterlesen
Gebrauchtwagen Leasing

Gebrauchtwagen Leasing: Vor- und Nachteile

Ob Privatleasing oder Geschäftsfahrzeugleasing: Die meisten Leasingnehmer denken dabei zuerst an einen schicken Neuwagen. Dabei geht es nur um das Fahrzeug selbst, nicht um die sonstigen Aspekte, die beim Leasing ebenfalls eine Rolle spielen: Leistung einer Anzahlung oder nicht, Lang- oder Kurzzeitmiete, Sparpaket oder Full-Service-Leasing. Auch die Größe oder Marke des Leasingwagens wären zunächst sekundäre Überlegungen. Allein der Aspekt des Neu- oder Gebrauchtwagens wird bedacht, wobei der Neuwagen große Reize entfaltet. Doch warum ist das eigentlich so? Schließlich gibt es doch beim Gebrauchtwagen Leasing eine wirklich große Vielfalt, die in Verbindung mit der günstigeren Leasingrate durchaus ihre eigenen Reize hat. […]

weiterlesen
Was bedeutet NULL Leasing?

Was bedeutet Null Leasing? Ist es wirklich ein 0 Prozent leasen?

Null Leasing ist eine Leasingvariante ohne Zinsen. Sie konnte sich im Niedrigzinsumfeld entwickeln und ist daher selbstverständlich sehr reizvoll, auch wenn die Leasingnehmer natürlich ihre monatlichen Leasingraten zahlen müssen. Wie werden die Leasingraten beim Null Leasing berechnet? Wie bei jedem andere Leasing orientieren sich auch bei diesem Modell die monatlichen Leasingraten an vertraglich festgelegten Faktoren. Diese können (vertragsabhängig) sein: Laufleistung: Laufleistung: Wenn sich der Leasingnehmer für das Kilometerleasing entscheidet, bestimmen die vorab vereinbarten jährlich gefahrenen Kilometer zunächst die Leasingrate. Wenn die Laufleistung überschritten wird, zahlt der Leasingnehmer am Ende etwas nach, wenn sie unterschritten wird, erhält er eine Erstattung. Letztere […]

weiterlesen
Andienungsrecht beim Leasing

Andienungsrecht beim Leasing ➤ So funktioniert Auto-Leasing

Durch das Andienungsrecht bei einem Leasingvertrag kann der Leasinggeber nach dem Ende des Vertrages das Leasingfahrzeug an den Leasingnehmer verkaufen. Wenn dieses Recht vereinbart wurde, ist der Leasingnehmer zum Kauf verpflichtet. Es handelt sich ausdrücklich um eine Option, die der Leasinggeber ausüben kann oder nicht. Somit Vorsicht beim Leasing! Andienungsrecht ist nur bei Teilamortisation möglich Ein Leasingvertrag kann zur Voll- oder Teilamortisation des Fahrzeugs führen. Bei einer Vollamortisation haben die Leasingraten den Preis für das Leasingobjekt nach Vertragsende komplett getilgt. Dadurch gehört es nun dem Leasingnehmer. Der Restwert entfällt, dementsprechend kann es kein Andienungsrecht geben. Dieses kann nur bei der Teilamortisation […]

weiterlesen
Auto Leasing ohne Schufa

Auto Leasing ohne Schufa bietet einen passablen Ausweg

Das Auto Leasing ohne Schufa ist für all diejenigen interessant, die schon einmal mit finanziellen Schwierigkeiten kämpfen mussten und dafür einen negativen Schufa-Eintrag bekommen haben. Doch es lohnt sich auch für Personen, die ihren Schufa-Score für weitere Kreditaufnahmen schonen möchten. Gerade dann wenn größere Investitionen wie zum Beispiel eine Gebäudefinanzierung ansteht. Auto Leasing ohne Schufa zum Schutz des Schufa-Scores Der Fall, dass jemand ein Auto ohne Schufa leasen möchte, obwohl die eigene Schufa-Auskunft in Ordnung ist, wird zu wenig beachtet. Er ist durchaus interessant. Mit jedem Kredit-, Miet-, Handy- oder Leasingvertrag, der an die Schufa gemeldet wird, sinkt der Schufa-Score ein […]

weiterlesen
Restwertleasing vs. Kilometerleasing

Wie funktioniert Restwertleasing? Vorsicht beim Restwert-Leasing !

Beim Autoleasing gibt es grundsätzlich zwei Varianten: Kilometer- oder Restwertleasing. Für die Kalkulation der monatlichen Leasingrate und eines eventuellen Barausgleichs am Ende der Laufzeit sind dementsprechend die tatsächlich gefahrenen Kilometer oder der Restwert des Wagens entscheidend. Die Tendenz geht zu einer Empfehlung zum Kilometerleasing. In der Praxis mischen sich allerdings bei der Berechnung des Barausgleichs die beiden Formen, was wir nachfolgend erörtern wollen. Wie funktioniert ein Restwertleasing? Zum Beginn der Leasinglaufzeit kalkuliert der Leasinggeber nach der geschätzten Nutzung des Fahrzeugs durch den Leasingnehmer einen Restwert. Der gegenwärtige Wert abzüglich des Restwerts ergibt geteilt durch die Zahl der Nutzungsmonate die monatliche […]

weiterlesen
Kilometerleasing Vorteile und Nachteile

Für wen eignet sich Kilometerleasing? Was wirklich besser ist!

Das Fahrzeugleasing gilt heute als probate Finanzierungsform nicht nur für Gewerbetreibende mit den entsprechenden Steuervorteilen, sondern auch für Privatleute. Wer sich dafür entscheidet, kann zwischen verschiedenen Abrechnungsformen wählen – hauptsächlich zwischen dem Restwert- und dem Kilometerleasing. Während beim Restwertleasing der Wert des Fahrzeugs bei der Rückgabe über eine Nachzahlung oder Erstattung entscheidet, sind es beim Kilometerleasing die gefahrenen Kilometer. Um diese Variante soll es in diesem Beitrag gehen. Wie wird beim Kilometerleasing gerechnet? Der Leasingnehmer schätzt vor Beginn des Leasingvertrages seine ungefähre Laufleistung während der Leasingdauer – oft drei Jahre – ein. Dementsprechend vereinbart er für diese Laufleistung das Kilometerleasing. […]

weiterlesen
Leasingsonderzahlung - Aufgepasst bei Leasing Sonderzahlung

Leasingsonderzahlung – Aufgepasst bei Leasing Sonderzahlung

Die Leasingsonderzahlung ist eine Anzahlung beim Leasing. Sie kann unterschiedlich hoch ausfallen, gängige Werte liegen zwischen 10 und 30 Prozent vom Neupreis des geleasten Fahrzeugs. Die Anzahlung ist nicht zwingend, es gibt auch Leasingverträge ohne diese Sonderzahlung. Leasingsonderzahlung als Bestandteil der Leasingberechnung Die Leasingsonderzahlung fließt in die Berechnung der Leasingraten mit ein. Diese Leasingraten werden im Wesentlichen durch die folgenden drei Faktoren bestimmt: Laufleistung: Beim Kilometerleasing bestimmt die Laufleistung mit über die Höhe der Leasingrate. Restwert: Beim Restwertleasing bestimmt der Restwert entscheidend die Leasingrate. Leasingsonderzahlung: Eine Anzahlung senkt die Leasingrate. Das bedeutet, dass neben den Nutzungskosten und dem Verschleiß die Höhe […]

weiterlesen
KFZ-Versicherung wechseln Stichtag 30.11

Versicherung beim Auto Leasing: Worauf ist zu achten?

Autoleasing gilt für Gewerbetreibende, aber auch für private Verbraucher als ein sehr attraktives Modell. Eine Stolperfalle lauert indes: Wer ein Fahrzeug least, muss für möglicherweise entstehende Schäden aufkommen. Das Fahrzeug muss also durch den Leasingnehmer versichert werden. Einige Leasinggeber bieten die Versicherung gleich mit an, solche Offerten sind bei den Händlern auch online zu finden. Wir erklären Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen. Die wichtigsten Fakten zur Leasing-Versicherung Eine Leasing-Versicherung bietet den Fahrzeughaltern in einigen Fällen sehr günstige Tarife. Diese entstehen durch individuelle Verträge des Leasinggebers mit einem Versicherer, der ihm Sonderkonditionen für seine Kunden anbietet. Der Leistungsumfang ist bei […]

weiterlesen

Leasing All Inclusive – Was steckt hinter Cluno, Like2Drive und Co. ?

Update 24.10.2018: Nach rund 7 Monaten wollen wir das Thema All-Inklusive-Leasing noch einmal kurz aufrollen, schauen wie sich das Ganze in der Zwischenzeit entwickelt hat und ob es große und nennenswerte Veränderungen bei den beiden Anbietern Cluno und Like2Drive gibt. Aufgrund der zahlreichen E-Mails unserer Leser konnten wir feststellen, dass die Idee hinter dem sogenannten „All Inklusive Leasing“ bei den meisten Intressenten relativ gut ankommt. Überwiegend Privatpersonen können sich demnach wohl sehr gut vorstellen, nahezu alle Kosten rund ums Thema Autofahren, in nur einer monatlichen festen Rate zu bezahlen. Zudem muss man sich bei dieser Art von Leasing weder um […]

weiterlesen